Calhanoglu-Vorgänger: Diese Akteure wechselten innerhalb Mailands

Calhanoglu-Vorgänger: Diese Akteure wechselten innerhalb Mailands

Die Zeit von Hakan Calhanoglu beim AC Mailand ist zu Ende. Nach 4 Jahren und 172 Einsätzen (32 Tore, 48 Assists) verlässt der türkische Mittelfeldspieler die Rossoneri ablösefrei. Eine neue Wohnung muss sich der 27-Jährige aber nicht suchen, denn er bleibt Mailand treu. Sein neuer Arbeitgeber ist Milan-Stadtrivale Inter, der sich in der abgelaufenen Serie-A-Saison (alle Serie A Wetten) zum Meister krönte. Bei den Nerauzzuri unterschrieb Calhanoglu einen 3-Jahresvertrag. Laut Sky Italia kassiert der Freistoß-Spezialist bei Inter ein höheres Gehalt und mehr Bonuszahlungen als bei Milan, wo der Rechtsfuß bislang 4 Mio. € einstrich.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

In der langen Geschichte der beiden Mailänder-Klubs ist Calhanoglu der 57. Spieler, der innerhalb der Stadt wechselt. 27 Akteure zog es vom AC Mailand zu Inter, 30 Profis gingen den umgekehrten Weg. bwin News hat die stadtinternen Transfers zusammengestellt.

Mailand-Wechsel: Vom AC zu Inter

1911: Franco Bontadini (18 Jahre), Ablöse unbekannt
1912: Aldo Cevenini (22), Gusatvo Carrer (27) Luigi Cevenini (17), Ablöse jeweils unbekannt
1914: Giuseppe Rizzi (28), Ablöse unbekannt
1919: Aldo Cevenini (29), Cesare Cevenini (19), Luigi Cevenini (24), Ablöse jeweils unbekannt
1920: Marco Sala (33) und Carlo Cevenini (19), Ablöse jeweils unbekannt
1924: Francesco Soldera, Ablöse unbekannt
1927: Alessandro Savelli (22), Guglielmo Gaiani (25), Giovanni Bolzoni (21), Ablöse jeweils unbekannt
1936: Emilio Gattonronchieri (24), Ablöse unbekannt
1967: Mario Barluzzi (31), Ablöse unbekannt
1982: Fulvio Collovati (25), Ablöse unbekannt
1997: Francesco Moriero (28), Ablöse unbekannt
1999: Giorgio Frezzolini (23), Ablöse unbekannt
2001: Drazen Brncic (29) und Andrés Guglielminpietro (27), Ablöse jeweils unbekannt, Paolo Ginestra (22), 3,5 Mio. €
2002: Francesco Coco (25), 22,6 Mio. € und Ümit Davala (28), 2 Mio. €
2003: Thomas Helveg (32), Ablöse unbekannt
2012: Antonio Cassano (30), 5,5 Mio. €
2021: Hakan Calhanoglu (27), ablösefrei

Francesco Coco (r.) ist der bis heute teuerste Transfer zwischen Inter und dem AC Mailand.

Milan-Wechsel: Von Inter zum AC

1915: Aldo Cevenini (25) und Luigi Cevenini (20), Ablöse jeweils unbekannt
1916: Pietro Bronzini (18), Ablöse unbekannt
1919: Luigi Binda (23) und Eugenio Negri(20), Ablöse jeweils unbekannt
1923: Antoni da Sacco (23), Ablöse unbekannt
1940: Giuseppe Meazza (29), Ablöse unbekannt
1975: Nevio Scala (27), Ablöse unbekannt
1982: Giancarlo Pasinato (25), Nazzareno Canuti (26), Aldo Serena (22), jeweils per Leihe
1991: Aldo Serena (31), Ablöse unbekannt
1997: Maurizio Ganz (29), 500 Tsd. €
1999: Taribo West (25), 2.5 Mio. €
2001: Cyril Domoraud (29) und Christian Brocchi (25), Ablöse jeweils unbekannt, Andrea Pirlo (22), 17 Mio. €
2002: Dario Simic (26), 5 Mio. € und Clarence Seedorf (26), 22,5 Mio. €
2003: Giuseppe Ticli (24), 1,5 Mio. €
2005: Christian Vieri (31), ablösefrei
2006: Giuseppe Favalli (34), ablösefrei
2008: Luca Ceccarelli (25), 2,5 Mio. €
2010: Mancini (28), Leihe, Christian Daminuta (20) und Attila Filkor (22), jeweils 1 Mio. €
2012: Sulley Muntari (27), Leihe und im Anschluss ablösefrei, Giampaolo Pazzini (28), 12,5 Mio. €
2013: Matías Silvestre (28), Leihe

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X