Die Wiederauferstehung des FC Arsenal

Die Wiederauferstehung des FC Arsenal

Totgeglaubte leben länger. Wer zuletzt lacht, lacht am besten. All diese Volkssprichwörter treffen derzeit auf den FC Arsenal zu. Nach 3 Spieltagen schienen die Gunners im Nirwana der Premier League angekommen zu sein. 3 Pleiten, kein einziges Tor und 9 Gegentore – Tabellenletzter! Für Coach Mikel Arteta war die erste Länderspielpause die Rettung. Nun läuft es inzwischen richtig gut. Arsenal ist auf dem Vormarsch in Richtung Champions League

Seit fast 2 Jahren ist Mikel Arteta für die sportlichen Geschicke des FC Arsenal verantwortlich. Die Entwicklung seitdem: Eher rückläufig. Mit Arteta landeten die Londoner in der Premier League 2 Mal auf Rang 8. Immerhin 2020 retteten sie sich über den FA Cup-Sieg in den Europapokal, denn eigentlich ist Platz 8 zu wenig, um international starten zu dürfen. In der laufenden Saison müssen die Gunners auf Reisen ins Ausland verzichten. Es ist die erste europapokalfreie Spielzeit seit 1995/96.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Vielleicht hilft allerdings gerade genau diese Tatsache dem FC Arsenal, um in der Liga mal wieder Fuß zu fassen. Ja, der Start war schlecht. Doch seitdem läuft es richtig gut rund um das Emirates Stadium.

Die besten Teams seit dem 4. Spieltag

  1. FC Arsenal, 20 Punkte, 13:4 Tore
  2. FC Chelsea, 19 Punkte, 21:3 Tore
  3. Manchester City, 17 Punkte, 12:5 Tore

Kein anderes Team der Premier League hat nach dem 3. Spieltag mehr Zähler eingefahren als die Arteta-Truppe. In 8 Spielen sammelte Arsenal 20 von 24 möglichen Punkten. Ein Wunder? Nein! Zu Beginn der Saison hatte sich Coach Arteta mit zahlreichen Verletzten herumplagen müssen. Nach den 3 Auftaktniederlagen kamen zahlreiche Spieler zurück, zudem wurden mit Aaron Ramsdale und Takehiro Tomiyasu noch spät 2 Neuverpflichtungen getätigt. Und die beiden Neulinge haben einen entscheidenden Anteil am Aufschwung der Gunners. Wie gut in der obigen Tabelle zu erkennen ist, kassierten die Londoner kaum Gegentore. Ramsdale ist Torhüter, Tomiyasu wird von Arteta regelmäßig als Rechtsverteidiger eingesetzt. Zwar machen die Gunners (Kanoniere) ihrem Vereinsspitznamen nicht unbedingt alle Ehre (13 Tore in 11 Ligaspielen), das brauchen sie bei diesen Defensivstats allerdings auch nicht.

Quote 81.00 für den Titelgewinn

Der Erfolgslauf hat den FC Arsenal bereits auf Platz 5 der Tabelle gespült. Selbst Tabellenführer FC Chelsea scheint mit 6 Punkten mehr derzeit in Schlagdistanz zu sein. Der FC Arsenal wird Englischer Meister? Quote 81.00! Diese Wette mussten unsere Buchmacher zuletzt 2004 auszahlen. Seit der Invincible-Saison 2003/04 (die Gunners blieben 38 Spieltage ungeschlagen) warten die Anhänger auf den Titelgewinn.

Nun gilt es für die Hauptstädter, diese Form über die 3. Länderspielpause der Saison zu retten. Es wäre äußerst schade, wenn eine Spielpause, die nach dem 3. Spieltag die Initialzündung für den Lauf war, eben jenen wieder zerstört.

Der nächste Gegner des FC Arsenal ist der FC Liverpool mit Jürgen Klopp.

X