Die Stars der Zukunft: Die wertvollsten U20-Spieler der Welt

Die Stars der Zukunft: Die wertvollsten U20-Spieler der Welt

Die Karrieren der Generation um Cristiano Ronaldo und Lionel Messi neigen sich dem Ende entgegen. Zeit, dass junge Stars wie Jadon Sancho, Erling Haaland, Kylian Mbappé oder Phil Foden die Fußball-Welt erobern. Hinter dem genannten Quartett hat sich bereits eine Reihe namhafter Talente einen Namen gemacht, die ebenfalls nach den Sternen greifen – obwohl sie noch gar nicht oder erst seit kurzem volljährig sind. Die bwin News Infografik zeigt die besten und wertvollsten U20-Spieler der Welt.

Man muss kein Prophet sein, um zu behaupten, dass Jadon Sancho, Erling Haaland, Kylian Mbappé und Phil Foden in Zukunft zu den ganz großen Stars der Fußball-Welt aufsteigen werden. Für viele Fans und Experten gehört das Quartett bereits jetzt zum Nonplusultra, obwohl sie erst zwischen 20 und 22 Jahre alt sind. Ihre jeweiligen Entwicklungen sind längst noch nicht abgeschlossen, der Zenit noch lange nicht erreicht. Trotzdem sind sie in ihren Klubs bereits Stammspieler und Leistungsträger, haben im jungen Alter schon viele Profispiele bestritten, Rekorde aufgestellt und Titel gewonnen. Aufgrund ihrer Vitas fallen die 4 aber nicht mehr in die Kategorie „Talent“.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Im schnelllebigen Fußball-Business von heute sind die Spieler aufgrund der Ausbildungen in den Nachwuchsleistungszentren viel weiter als vor 20 Jahren. Langsam heranführen? Das war einmal! Heute werden die Youngsters ins kalte Wasser geworfen und lernen bereits früh, sich freizuschwimmen. Als Talent gelten die Spieler für viele nur noch zwischen 16 und 19 Jahren. Unsere Redaktion hat weltweit nach den wertvollsten Akteuren Ausschau gehalten, die das 19. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Diese Jungs dürften in den USA noch nicht einmal Alkohol kaufen (ist dort erst ab 21 Jahren erlaubt), sind aber das große Versprechen des Fußballs für die Zukunft.

Torhüter

Anatoliy Trubin ist in seiner Altersklasse die unangefochtene Nummer 1. Der 19-Jährige Keeper von Schachtjor Donezk weist bereits Champions-League- und Länderspiel-Erfahrung vor. Auch in Sachen Marktwert ist er viele höher gerankt als Maarten Vandevoort (1,5 Mio. €) vom KRC Genk, der dem Ukrainer deshalb in unserer Aufstellung den Platz zwischen den Pfosten überlassen musste.

Außenverteidiger

Die Positionen des rechten und des linken Verteidigers zählen zu den sogenannten „Problempositionen“. In Deutschland heißt es oft, dass qualitativ-hochwertige Akteure für diese Positionen fehlen. Zumindest auf der linken Seite spielt mit Nuno Mendes ein 18-Jähriger Portugiese, dem die Fachleute eine große Karriere zutrauen. Bereits jetzt steht er auf dem Zettel der europäischen Topklubs. Sein Pendant auf der rechten Seite, Neco Williams, hat noch nicht so einen großen Hype ausgelöst. Während sich Nuno Mendes mit Wolverhamptons Rayan Ait Nouri (20 Mio. €) duellieren muss, ist Williams in seiner Altersklasse der einzige Akteur mit einem 2-stelligen Marktwert. Mit 7 Mio. € folgt Brandon Soppy von Stade Rennes.

Innenverteidiger

U20-Spieler mit einem hohen Marktwert sind für das Abwehrzentrum derzeit nicht weit verbreitet. Josko Gvardiol und Tanguy Nianzou durchrechen als einzige Akteure weltweit die Schallmauer von 10 Mio. €. Dabei unterscheiden sich die die beiden Youngster deutlich. Während der Kroate in seiner Heimat Stammspieler und Leistungsträger ist, kommt der Franzose beim FC Bayern noch gar nicht zum Zug. Gut möglich, dass ihm deshalb Jurrien Timber (Ajax, 9 Mio. €) und/oder Strahinja Pavlovic (Cercle, 8 Mio. €) in naher Zukunft im Ranking der besten U20-Spieler den Rang ablaufen werden.

Mittelfeld (zentral)

Mit Eduardo Camavinga und Jude Bellingham spielen 2 der größten Talente des Weltfußballs im zentralen Mittelfeld. Wegen dieser beiden Ausnahme-Youngster ist für Ryan Gravenberch (Ajax, 28 Mio. €) und Gabriel Menino (Palmeiras, 14 Mio. €) kein Platz in unserer Aufstellung. Die Experten prophezeien sowohl Camavinga als auch Bellingham große Karrieren. Während sich Letztgenannter aber bereits beim BVB bei einem europäischen Top-Klub durchsetzen konnte, muss Camavinga diesen Beweis erst noch antreten. Möglicherweise wechselt er aber sofort in die oberste Riege, denn mit Real Madrid und Bayern München wird der Franzose mit der Crème de la Crème in Verbindung gebracht. Ob er sich auch dort behaupten kann?

Mittelfeld (offensiv)

Hier gibt es eine große Auswahl an verheißungsvollen U20-Talenten, aufgrund dessen es einige Top-Youngsters nicht in unsere Aufstellung geschafft haben. Hier einmal eine Aufzählung der Nicht-Berücksichtigen für das offensive Mittelfeld: Mason Greenwood (50 Mio. €), Florian Wirtz (45 Mio. €), Vinicius Jr. (40 Mio. €), Giovanni Reyna (38 Mio. €), Callum Hudson-Odoi (35 Mio. €), Curtis Jones (30 Mio. €), Jamal Musiala (24 Mio. €), Gabriel Martinelli (22 Mio. €)… In der offensiven 3er-Reihe spielen mit Bukayo Saka (60 Mio. €, Arsenal), Pedri (70 Mio. €, FC Barcelona) und Ansu Fati (80 Mio. €, FC Barcelona) die 3 wertvollsten U20-Spieler der Welt. Jeder Verein würde sich glücklich schätzen, wenn er dieses Trio im realen Leben losstürmen lassen könnte.

Sturm

Erling Haaland ist zu alt für unsere Auswahl, weshalb mit Fábio Silva ein No-Name die Sturmmitte besetzt. Der 18-Jährige ist mit Abstand der wertvollste U20-Stürmer. Ihm folgen mit Kai Jorge (Santos), Adam Hlozek (Sparta Prag) und Myron Boadu (Alkmaar) 3 Akteure mit einem Marktwert von jeweils 12 Mio. €, die aber noch nicht in einer Top-Liga spielen. Fábio Silva durfte sich in jungen Jahren bereits über 3 Tore in der Premier League (alle Premier League Wetten) freuen. Es waren mit Sicherheit nicht seine letzten…

[alle Marktwerte von Transfermarkt.de]

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X