Die ältesten Fußballklubs: Weg von der großen Bühne

Die ältesten Fußballklubs: Weg von der großen Bühne

Die ältesten Fußballklubs eines Landes haben eine besondere Stellung – auch wenn ihre größten Erfolge Jahrzehnte zurückliegen. Wir entstauben die Archive und begeben uns auf die Suche nach Vereinen, die die Herzen von Traditionalisten höher schlagen lassen. Es zeigt sich: Oft ist gar nicht so leicht zu eruieren, wer wirklich der Erste gewesen ist …

England: Wenn es um die ältesten Fußballklubs Europas geht, muss zuerst der FC Sheffield genannt werden. Ganz einfach deshalb, weil er sogar der älteste Fußballklub der Welt ist. 1857 wurde der Verein gegründet, von einem Rechtsanwalt und einem Weinhändler. Der Klub legt auf seinen Amateurstatus wert, und ist deshalb von der Premier League ein ordentliches Stück entfernt. Derzeit kickt der FC Sheffield in der Evo-Stik League First Division South, der 8. Leistungsstufe, gegen Teams wie Loughborough Dynamo, Rugby Town oder Kidsgrove Athletic. Aber: Der Klub bemüht sich rund um seinen 159. Geburtstag in dieser Woche darum, als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt zu werden.

Frankreich: Während Sheffield sogar von der FIFA als ältester Fußballklub der Welt bestätigt ist, gibt es in Frankreich geteilte Meinungen über den erstgegründeten Verein. Ob nun der Le Havre AC, der aktuell in der Ligue 2 aktiv ist oder doch der Standard AC (ein noch immer englischsprachiger Klub in der Nähe von Paris) diesen Titel verdient, kann wohl nicht mehr restlos geklärt werden. Es stellt sich auch die Frage nach den Kriterien: Gilt die (oft informelle) Gründung? Gilt das eingetragene Datum in einem Vereinsregister? Was ist, wenn ein Klub ein Spiel bestritten hat, noch bevor es ihn offiziell gab? Über all das lässt sich – wie über so vieles im Fußball – herrlich diskutieren.

Spanien: In Spanien ist der älteste Klub in Andalusien zu Hause. Es handelt sich um Recreativo Huelva. Bis 2009 spielten die Blau-Weißen in der Primera Division, jetzt allerdings nur mehr in der Segunda Division B. Fast alle hier in diesem Artikel genannten Vereine haben englische Wurzeln. Bei Huelva ist das auch daran zu erkennen, dass der Klub bis 1903 Huelva Recreation Club hieß …

Italien: In Italien fehlt wieder die Eindeutigkeit. Der CFC Genua aus der Serie A gilt als der älteste heute noch existierende Verein. Allerdings wurde bereits 2 Jahre vor dessen Gründung Internazionale Torino ins Leben gerufen – ein Klub, der nach einigen Umwälzungen heute als FC Turin bekannt ist und als solcher das Jahr 1906 als Gründungsdatum in den Vereins-Chroniken stehen hat.

Österreich: Der First Vienna FC musste um sein „First“ gehörig zittern. Er reichte seine Statuten bei der zuständigen Statthalterei fast zeitgleich mit dem First Vienna Cricket und Football-Club ein, hatte aber das Glück, dass seine Unterlagen zuerst bearbeitet wurden. Die Idee zur Gründung kam von Gärtnern des Barons Rothschild, weshalb die Klubfarben blau und gelb mit jenen des Hauses Rothschild identisch sind. Heute spielt die „Vienna“, die 6 Meistertitel auf der Visitenkarte stehen hat, in der drittklassigen Regionalliga Ost. Spieler wie Hans Krankl, Andi Herzog oder Peter Stöger trugen einst das Trikot der alten Dame aus Wien-Döbling.

Schweiz: In der Schweiz wird’s wieder kompliziert. Einfach deshalb, weil Aufzeichnungen entweder nicht gemacht wurden oder widersprüchlich sind. Wurde der älteste Klub 1860 oder 1880 gegründet? Spielten diese Vereine auch wirklich Fußball oder eine damals beliebte Mischform aus Fußball und Rugby? Nun, heutzutage können sich die meisten Fans auf den FC St. Gallen als 1. Schweizer Klub einigen. Noch spielen die Espen in der Super League – dort liegt die Mannschaft von Joe Zinnbauer derzeit allerdings auf dem letzten Tabellenplatz.

Deutschland: Und bei uns? Hier hört man vom B.F.C. Germania 1888 wenig. Es sei denn, der Klub feiert, wie vor 3 Jahren, einen runden Geburtstag. Dass es danach wieder still um die Berliner wurde, liegt daran, dass der B.F.C. von der Bundesliga und dem Profi-Fußball weit entfernt ist – und in der Kreisliga B (10. Liga) seinen Alltag bestreitet.

Die ältesten Fußballklubs sind immer auch Pioniere gewesen. Ohne sie wäre die Entwicklung auf dem grünen Rasen im jeweiligen Land wohl ganz anders verlaufen. Deshalb sollten wir sie in Ehren halten – auch wenn viele in den Niederungen des Amateur-Fußballs (fast) verschwunden sind.

die_ältesten_fußballklubs_fc_sheffield
Die Homepage des FC Sheffield ist – dem Alter entsprechend – im coolen Retro-Look gestaltet.
X