Deutschland - San Marino: Es könnte mal wieder zweistellig werden

Deutschland – San Marino: Es könnte mal wieder zweistellig werden

Am Samstag tritt die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation in Nürnberg gegen San Marino an. Die neuformierte Mannschaft will die Gelegenheit nutzen, sich für den Confed Cup einzuspielen. Ein Sieg ist sicher, es geht lediglich um die Höhe des Resultats. Unsere Vorschau zu Deutschland – San Marino:

Samstag: 10.06.2017, 20:45 Uhr

Stadion: Stadion Nürnberg

TV: RTL

Obwohl die DFB-Elf nur mit einer Perspektiv-Mannschaft zum WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino antritt, wäre alles andere als ein hoher Sieg eine Überraschung. In den vergangenen 3 Spielen hat das mit hohen Siegen gegen den Fußballzwerg immer recht ordentlich geklappt. Im Hinspiel (8:0) spielte sich Serge Gnabry bei seiner Premiere im Nationaltrikot mit 3 Toren in den Vordergrund. Daran könnten sich die Offensiv-Frischlinge um Sandro Wagner und Timo Werner orientieren.

Auch in der EM-Qualifikation 2006/07, als Deutschland das bisher erste Mal auf den Zwergstaat traf, gelang das ziemlich ordentlich. Angeführt von Lukas Podolski (4 Tore) fegte die Nationalmannschaft mit 13:0 auswärts über den Winzling hinweg und sorgte für den zweithöchsten Sieg einer DFB-Elf. Bereits zur Halbzeit stand es 6:0 gegen den derzeit 204. der FIFA-Weltrangliste. Im Rückspiel, ebenfalls in Nürnberg, schenkten sie den Hellblauen dann „nur“ noch 6 Buden ein (6:0). Alles andere als ein Torfestival wäre auch am Freitag eine Überraschung.

Wetten und Quoten zu Deutschland

Im Schnitt erzielte die DFB-Elf in 3 Spielen 9 Tore gegen San Marino. Mit einer 0:8-Handicap-Wette auf Deutschland kann jeder für ein bisschen Spannung sorgen. Dafür müssten Jonas Hector und Co. mit mindestens mit 9 Toren Unterschied gewinnen – Quote 2.55. Wer generell an mehr als 9,5 Tore in diesem Spiel glaubt, der könnte mit der Quote 3.00 bei diesem Ereignis Spaß haben. In alle bisherigen Spielen erzielte Deutschland mehr Tore in der 2. Halbzeit. Wer auch am Samstag an ein solches Szenario glaubt, der bekommt das 1.91-fache seines Einsatzes ausgezahlt.

Wetten und Quoten zu San Marino

Sogar ein Tor ist San Marino in dieser Qualifikation schon gelungen. Beim 1:4 in Norwegen konnte sie den Favoriten lange ärgern. Erzielen sie auch gegen Deutschland ihr erstes Tor – Quote 4.33. Ansonsten ist wohl das Hauptziel der Mannschaft, sich gut zu verkaufen und nicht zweistellig zu verlieren. Wer in diesem Fall auf eine Niederlage mit 10 Toren Differenz setzt, der wird mit der Quote 3.00 belohnt. Eine interessante Frage könnte sein, welcher deutsche Spieler als erstes ins Tor der San Marinos trifft: Timo Werner (Quote 3.50), Sandro Wagner (4.00) und Lars Stindl (4.00) sind die heißesten Anwärter.

Die letzten beiden Spiele

WM-Quali 2016/17, San Marino – Deutschland 0:8 (0:3), Tore: Gnabry (3), Hector (2), Khedira, Volland, Stefanelli (ET)

EM-Quali 2006/07, Deutschland – San Marino 6:0 (1:0), Tore: Gomez (2), Kuranyi, Jansen, Fritz, Frings

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Deutschland: ter Stegen – Rudy, Mustafi, Kimmich, J. Hector – Can, Goretzka – Brandt, Draxler, Younes – Wagner

San Marino: E. Benedettini – Bonini, Biordi, Della Valle, Palazzi – Zafferani, A. Golinucci, Cervellini, Mazza, Hirsch – Rinaldi

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden

X