Deutschland - Peru: Ein interessanter Test für die neue Löw-Elf

Deutschland – Peru: Ein interessanter Test für die neue Löw-Elf

Den sportlichen Härtetest hat die deutsche Nationalmannschaft nach nur 3 Trainingseinheiten mit dem 0:0 zum Auftakt in die Nations League gegen Frankreich gepackt. Das Testspiel gegen Peru wird nun für Trainer Jogi Löw und seine Mannschaft am Sonntag zu einer guten Experimentierwiese. Unsere Vorschau zu Deutschland – Peru.

Anstoß: Sonntag, 09.09.2018

Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim

TV: RTL

Da hat sich der DFB einen ordentlichen und interessanten Gegner für sein 2. Länderspiel nach der WM ausgesucht, denn zum überhaupt erst 2. Mal spielt die Nationalmannschaft gegen den WM-Teilnehmer aus Peru. Man darf davon ausgehen, dass die Blanquirroja in guter Verfassung sind. Vor der WM waren die Kicker um den Ex-Schalker Jefferson Farfan 15 Spiele (darunter u.a. Gegner wie Argentinien, Kolumbien, Uruguay und Kroatien) ungeschlagen. In Russland setzte es dann 2 knappe 0:1-Niederlagen gegen Dänemark und Frankreich. Zum Abschluss wurde Australien souverän geschlagen (2:0). Erst am Donnerstag hatten die Niederlande mit den Südamerikanern ihre Mühe und Not (2:1).

Klar, Bundestrainer Jogi Löw wird gegen Peru einiges ausprobieren, doch zu viele Experimente könnten gegen einen starken Gegner das Projekt Neustart gefährden. Ob der Coach an der grundsätzlich defensiven Ausrichtung festhält?

Deutschland – Peru Quoten

Gegen Frankreich gab es kein Gegentor. Bleibt das auch gegen Peru so? Quote 1.57. Allerdings gelangen in den letzten 10 Länderspielen nur 2 Siege. Auch am Sonntag wird es nichts mit einem Erfolg – Quote 4.50. Darüber hinaus erzielte das DFB-Team im gleichen Zeitraum nie mehr als 2 Tore. Für 3 oder mehr Tore gegen Peru steht die Quote bei 2.05. Platzt der Knoten?

In 9 der letzten 11 Spiele mit Peru-Beteiligung erzielte jeweils nur eine Mannschaft ein Tor. Für dieses Ereignis am Sonntag steht die Quote bei 1.48. 6 Mal ging die Mannschaft von Trainer Ricardo Gareca dabei als Sieger mit mindestens jeweils 2 Toren Vorsprung vom Feld. Entscheidet ein Team das Match mit 2 Toren Differenz für sich? Quote 3.60 (Alle Wetten zum Spiel).

Das einzige Duell

WM-Vorrunde 1970, Deutschland – Peru 3:1 (3:1), Tore: Gerd Müller (3) – Cubillas

Die voraussichtlichen Aufstellungen

GER: Ter Stegen – Kehrer, Süle, Hummels, Schulz – Gündogan, Kroos – Sané, Brandt, Draxler, Petersen

PER: Gallese – Advincula, Ramos, Santamaria, Trauco – Aquino, Yotun – Carillo, Cueva, Loyola – Farfan

Jefferson Farfan (links) ist im peruanischen Aufgebot der bekannteste Kicker.
X