Deutschland - Norwegen: Eine Leistungssteigerung muss her

Deutschland – Norwegen: Eine Leistungssteigerung muss her

Nur 3 Tage nach dem Sieg in Tschechien (2:1) muss die deutsche Nationalmannschaft erneut antreten. Am 8. Spieltag der WM-Qualifikation empfängt der amtierende Weltmeister Norwegen. Bundestrainer Joachim Löw erwartet nach dem dürftigen Auftritt in Prag eine Leistungssteigerung, schließlich sollen die heimischen Fans begeistert und Sieg Nummer 8 eingefahren werden. Unsere Wett-Vorschau für die Partie Deutschland – Norwegen:

Anstoß: Montag, 04.09.2017 – 20:45 Uhr

Stadion: Mercedes-Benz Arena, Stuttgart

TV: RTL

Die deutsche Bilanz in der WM-Qualifikation zur Endrunde in Russland 2018 ist makellos. Jedes der 7 Spiele wurde gewonnen, das Torverhältnis von 29:2 ist beeindruckend. Es ist nur schwer vorstellbar, dass sich die DFB-Auswahl nicht auf dem direkten Weg für das Turnier qualifizieren wird.

Theoretisch kann Deutschland das WM-Ticket bereits am Montag buchen. Die Voraussetzung ist ein eigener Sieg gegen Norwegen und gleichzeitig ein Punktverlust der Nordiren gegen Tschechien.

Ein Erfolg gegen die Skandinavier ist fest eingeplant. Bereits das Hinspiel entschied Deutschland souverän mit 3:0 für sich. Bundestrainer Löw fordert allerdings nicht nur einen Sieg, sondern auch eine bessere Leistung als im Tschechien-Spiel. Mit der gezeigten Darbietung in Prag war der 57-Jährige nicht zufrieden:

„Mit der Art und Weise, wie wir gespielt haben, bin ich nicht zufrieden. Wir haben gewonnen, das zählt, aber wir haben sehr viel Glück benötigt. Meine Mannschaft hat es nicht geschafft, hinter die Linien zu kommen. Wir haben über das ganze Spiel keine Torchancen herausgespielt und hätten eigentlich mit einem Unentschieden leben müssen. Heute haben wir uns das Leben selber schwer gemacht.“

Quoten und Wetten für Deutschland

Die Bilanz spricht ganz klar für das DFB-Team. Von bisher 21 Duellen gewann Deutschland 14 und musste nur 2 Niederlagen hinnehmen, 5 Partien endeten Unentschieden. Handicap-Wette 0:2: Deutschland gewinnt mit mindestens 3 Toren Unterschied! Quote 2.15

Nur die Belgier (33 Tore) erzielten in der bisherigen WM-Qualifikation mehr Treffer als die DFB-Auswahl (29). In jedem der 7 Spiele schoss Deutschland mindestens 2 Tore, im Schnitt trafen Thomas Müller und Co. 4,1 Mal pro Partie. Deutschland schießt 3 oder mehr Tore! Quote 1.75

Quoten und Wetten für Norwegen

Norwegen feierte in der Länderspielhistorie erst 2 Siege gegen Deutschland, beide Erfolge wurden Auswärts eingefahren. Bei den Olympischen Spielen 1936 siegten die Nordeuropäer mit 2:0, in einem Freundschaftsspiel 2009 gab es einen 1:0-Sieg. Zudem erkämpfen die Norwegen im direkten Duell auswärts 2 Mal ein Unentschieden. Doppelte Chance: Norwegen verliert nicht! Quote 5.00

Wenig Hoffnung macht allerdings die Auswärtsbilanz in der aktuellen WM-Qualifikation. Alle 3 Spiele auf fremden Boden gingen verloren: 0:1 in Aserbaidschan, 1:2 in Tschechien und 0:2 in Nordirland. 2 Mal gelang dabei kein eigener Treffer. Norwegen erzielt kein Tor! Quote 1.72

Die letzten Duelle

WM-Qualifikation 2016/17, Hinspiel: Norwegen – Deutschland 0:3 (Torschützen: 2x Müller, Kimmich)

Freundschaftsspiel 2009: Deutschland – Norwegen 0:1 (Torschütze: Grindheim)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

GER: Ter Stegen – Kimmich, Hummels, Rüdiger, Hector – Kroos, Can – Müller, Özil, Draxler – Gomez

NOR: Jarstein – Svensson, Nordtveit, Skjelvik, Aleesami – Johansen, Berge – Elyounoussi, Möller-Daehli – King, Berget

X