Deutschland gegen Gibraltar: Augen zu und durch

Deutschland gegen Gibraltar: Augen zu und durch

Zum Abschluss der Saison wartet auf Deutschland in der EM-Quali noch die Aufgabe Gibraltar. Das sollte auch für müde Kicker locker zu schaffen sein.

weidenfeller_faust_ball
Darf noch mal im Adler-Trikot ran: Roman Weidenfeller.

Die Spielzeit 2014/15 war lang und kräftezehrend. Die Beine tun weh, die Sehnsucht nach einer Pause und Erholung ist groß. Doch bevor es für das DFB-Team soweit ist, muss noch die Pflicht-Aufgabe in der EM-Qualifikation erfüllt werden. Gegen Gibraltar wird es zu 99,9 Prozent einen Dreier geben. Und dann ab in den Urlaub!

Ausgangsposition verbessern

Aktuell liegen die Jungs von Jogi Löw in der Gruppe D nur auf Rang 3. Die Punkteverluste gegen Polen und Irland können nicht so schnell aufgeholt werden. Doch am Samstagabend sollte die Welt schon wieder freundlicher aussehen. Ein Sieg gegen Gibraltar könnte Platz 2 bringen, weil auf die Schotten eine schwierige Aufgabe in Irland wartet. Und sollte Polen gegen Georgien nur Remis spielen, wäre für Deutschland sogar die Tabellenführung möglich.

Grund zum Optimismus? Ja!

Natürlich gibt es jetzt wieder Nörgler, die der DFB-Auswahl düstere Prognosen stellen. Doch die lassen sich nur von den schwachen Testspielen – wie zuletzt gegen die USA – blenden. Wenn es drauf ankommt, dann ist Deutschland da. Egal, ob bei einem großen Turnier oder einer Qualifikation. Das zeigt ein Blick auf die Pflichtspiele seit der WM 2010:

Qualifikation zur EURO 2012:
Belgien – GER 0:1
GER – Aserbaidschan 6:1
GER – Türkei 3:0
Kasachstan – GER 0:3
GER – Kasachstan 4:0
Österreich – GER 1:2
Aserbaidschan – GER 1:3
GER – Österreich 6:2
Türkei – GER 1:3
GER – Belgien 3:1
Bilanz: 10-0-0, 34:7 Tore

EURO 2012:
Deutschland – Portugal 1:0
Niederlande – Deutschland 1:2
Dänemark – Deutschland 1:2
Deutschland – Griechenland 4:2
Deutschland – Italien 1:2
Bilanz: 4-0-1, 10:6 Tore

Qualifikation zur WM 2014:
GER – Färöer 3:0
Österreich – GER 1:2
Irland – GER 1:6
GER – Schweden 4:4
Kasachstan – GER 0:3
GER – Kasachstan 4:1
GER – Österreich 3:0
Färöer – GER 0:3
GER – Irland 3:0
Schweden – GER 3:5
Bilanz: 9-1-0, 36:10 Tore

WM 2014:
Deutschland – Portugal 4:0
Deutschland – Ghana 2:2
USA – Deutschland 0:1
Deutschland – Algerien 0:0 (2:1 n.V.)
Deutschland – Frankreich 1:0
Deutschland – Brasilien 7:1
Deutschland – Argentinien 0:0 (1:0 n.V.)
Bilanz: 4-3-0, 15:3 Tore (ohne Verlängerung)

Qualifikation zur EM 2016:
GER – Schottland 2:1
Polen – GER 2:0
GER – Irland 1:1
GER – Gibraltar 4:0
Georgien – GER 0:2
Bilanz (Zwischenstand): 3-1-1, 9:4 Tore

In den letzten 32 Pflichtspielen kassierte die DFB-Auswahl gerade einmal zwei Niederlagen! Und gerade in den Qualifikationen war Deutschland wirklich eine Klasse für sich. Das erste Duell mit Gibraltar verlief zwar nicht berauschend, am Ende gab es trotzdem einen 4:0-Erfolg. Auch diesmal sollte ein Sieg ohne Gegentor möglich sein – es wäre ein schönes Abschiedsgeschenk für Roman Weidenfeller, der in der neuen Saison wohl einem jüngeren Kollegen Platz machen muss …

X