Deutschland - Brasilien: Das vorweggenommene Endspiel

Deutschland – Brasilien: Das vorweggenommene Endspiel

Nach dem erkenntnisreichen Test gegen Spanien (1:1) kommt es am Dienstag in Berlin zum nächsten hochkarätigen Freundschaftsspiel für die deutsche Nationalmannschaft. Gegen Brasilien wird es definitiv einige Wechsel geben. Doch aus aus diesen erhofft sich Bundestrainer Jogi Löw wichtige Hinweise für die WM-Nominierung im Mai. Unsere Vorschau zu Deutschland – Brasilien.

Anstoß: Dienstag, 27.03.2018, 20:45 Uhr

Stadion: Olympiastadion, Berlin

TV: ZDF

Soviel ist klar. Es wird einige Wechsel geben. Schließlich umfasste der DFB-Kader vor dem Länderspiel Doppelpack 26 Akteure. Nicht mehr dabei gegen die Selecao sind Thomas Müller und Mesut Özil. Sie bekommen aufgrund ihrer hohen Belastung eine Pause. Ohnehin sind beide für den WM-Kader gesetzt. Außerdem hat der Coach angekündigt, dass Lokalmatador Marvin Plattenhardt und Leroy Sané das Gespann auf der linken Seite bilden und Ilkay Gündogan ziemlich sicher für Sami Khedira von Anfang an spielen wird. Außerdem stößt Sebastian Rudy nach der Geburt seines Sohnes zum Kader. Die Brasilianer kommen mit einem 3:0-Sieg bei WM-Gastgeber Russland im Gepäck nach Berlin. Sie müssen allerdings verletzungsbedingt auf Superstar Neymar verzichten. Mit beiden Mannschaften stehen insgesamt 9 WM-Titel auf dem Platz. In keiner anderen Paarung wären mehr möglich.

Deutschland – Brasilien Quoten

Schon 2 Mal zuvor war Berlin Schauplatz eine deutsch-brasilianischen Vergleichs im Fußball. 1973 gewann die Jungs vom Zuckerhut 1:0, 2004 trennte man sich 1:1 (Tor: Kuranyi). Folgt jetzt der erste Sieg in der Hauptstadt? Quote 2.20 Apropos Sieg, die letzten beiden Spiele, darunter natürlich das legendäre 7:1 im WM-Halbfinale 2014 gewann der DFB. In den letzten 3 Vergleichen wurden darüber hinaus immer mindestens 5 Tore markiert. Für ein solches Ereignis (mehr als 4,5 Tore) am Dienstag vergeben die Buchmacher die Quote 5.75 (Alle Wetten zum Spiel).

Ziemlich sicher kann man wohl davon ausgehen, dass beide Mannschaften ins Schwarze treffen – Quote 1.72. Das war in 13 von 18 Freundschaftsspielen der beiden Länder der Fall. Nie endete eine Partie der beiden Weltmeister torlos. Außerdem gauben die Buchmacher am ehesten an ein 1:1 (Quote 6.50) als exaktes Ergebnis. Zum Abschluss noch ein Blick auf die Weltmeister-Wette: Deutschland gegen Brasilien ist auch das Aufeinandertreffen der beiden derzeit am höchsten eingeschätzten WM-Favoriten. Jogis Mannen (Quote 5.50) liegen hauchdünn vor der Selecao (Quote 6.00). Nicht wenige wünschen sich diese Paarung bei der WM in Russland. Bei entsprechendem Verlauf ist ein Duell im Achtelfinale oder Finale möglich.

Die letzten beiden Duelle

WM-Halbfinale 2014, Brasilien – Deutschland 1:7 (0:5), Tore: Oscar – Kroos (2), Schürrle (2), Müller, Klose, Khedira

Testspiel 2011, Deutschland – Brasilien 3:2 (0:0), Tore: Schweinsteiger, Götze, Schürrle – Robinho, Neymar

Die letzten 5 Spiele

Deutschland: Spanien (H) 1:1, Frankreich (H) 2:2, England (A) 0:0, Aserbaidschan (H, WM-Quali) 5:1, Nordirland (A, WM-Quali) 3:1

Brasilien: Russland (A) 3:0, England (A) 0:0, Japan (neutraler Platz) 3:1, Chile (H, WM-Quali) 3:0, Bolivien (A, WM-Quali) 0:0

Andre Schürrle (rechts) erzielte in den letzten beiden Spielen gegen Russland insgesamt 3 Tore. Am Dienstag ist er jeoch nicht dabei.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X