Das sind die Lebensversicherungen der 3. Liga

Das sind die Lebensversicherungen der 3. Liga

So langsam biegt die 3. Liga auf die Zielgerade ein. In Auf- und Abstiegskampf bringen sich die Teams in Position. Einige von ihnen sind dabei besonders abhängig von ihren Schlüsselspielern. Ohne sie würden die Mannschaften vermutlich ganz woanders stehen. Das sind die wichtigsten Top-Scorer der Liga.

Ein Ausfall von Anton Fink würde den Karlsruher SC bei seinen Aufstiegsbemühungen arg treffen. Der gebürtige Dachauer ist in der Historie mit derzeit 132 Toren nicht nur der beste Torschütze der Liga, sondern aktuell auch der Profi mit der höchsten Beteiligung an Treffern seines Teams in der dritthöchsten Spielklasse (Alle Wetten zur 3. Liga). Bisher in jedem Spiel im Einsatz, sind die Badener aber auch arg von der Treffsicherheit und den Vorlagen Finks abhängig. Ähnlich schaut es bei Preußen Münster und Martin Kobylanski aus. Der Top-Scorer des SCP leidet in den letzten Spielen allerdings wie das ganze Team an einer gewissen Ladehemmung. Die Abhängigkeit am 24-Jährigen ist nicht zu leugnen. War er an einem Tor beteiligt, hat sein Team immer gewonnen. 8 Mal war das der Fall. Münster holte nur 2 Siege, wenn Kobylanski nicht involviert war.

Schlüsselspieler kämpfen um Auf- und gegen den Abstieg

Der „Dorfklub“ Sonnenhof Großaspach hat mit 22 Toren zwar den schwächsten Angriff der Liga, aber mit Routinier und Publikumsliebling Timo Röttger trotzdem einen der besten Alleinunterhalter in ihren Reihen. Mitten im Abstiegskampf ist der 33-Jährige richtig wichtig. Für ihn gilt ähnliches wie für Kobylanski. Netzt Röttger ein oder bereitet vor, verliert die SGS nicht.

Der Osnabrücker Marcos Alvarez kam in den letzten beiden Partien gegen Münster (0:0) und Halle (2:0) nur von der Bank, aber seine Kollegen scheinen die Abwesenheit des Emotional-Leaders besonders gut verkraften zu können. Erhält Alvarez wieder mehr Spielzeit und kann an seine beeindruckenden Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen, dürfte einem Aufstieg der Lila-Weißen nichts im Wege stehen. Nur wenige Kilometer westlich ist Maximilian Oesterhelweg aktiv. Auch dank dem Linksfuß konnten sich die Sportfreunde Lotte im Herbst aus der Abstiegszone befreien.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X