Darmstadt 98 - 1. FC Nürnberg: Wer verliert wird abgehängt

Darmstadt 98 – 1. FC Nürnberg: Wer verliert wird abgehängt

Schaut man auf die Tabelle der 2. Bundesliga, hat das Aufeinandertreffen von Darmstadt 98 und dem 1. FC Nürnberg das Prädikat Topspiel nicht unbedingt verdient. Es trifft der Tabellenachte auf den Fünften. Dennoch gibt es einige Zutaten, die diese Bezeichnung trotzdem rechtfertigen könnten: Unsere Vorschau zu Darmstadt 98 – 1. FC Nürnberg.

Anstoß: Montag, 16.10.2017, 20:30 Uhr

Stadion: Merck-Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt

TV: Sky

Der Blick soll ganz eindeutig nach oben gehen. Beide Klubs wollen in absehbarer Zeit wieder in die Bundesliga. Die Grundlagen wurden an den ersten 9 Spieltagen gelegt. Die Lilien und der „Glubb“ rangieren in Reichweite zu den Aufstiegsplätzen. Dennoch wird der Verlierer am Montag den direkten Kontakt zu den begehrten Rängen vorerst verlieren. Freuen dürfen sich die Fans höchstwahrscheinlich auf viele Tore. Die Mannschaft mit den meisten Torbeteiligungen der Liga (Darmstadt, 17 Tore, 15 Gegentore) trifft auf die zweitbeste Offensive (Nürnberg, 21 Tore) und mit Mikael Ishak (6 Tore) auf den derzeit Führenden der Torjägerliste der 2. Bundesliga. Gute Zutaten für ein Top-Spiel.

Quoten und Wetten auf Darmstadt 98

Nach der herben Pleite gegen Ingolstadt (0:3) will Darmstadt zurück in die Spur. Zuvor schossen die Mannen von Trainer Thorsten Frings in jedem Spiel schon vor der Pause ein Tor. Der SVD trifft (Quote 1.20.) und markiert auch in den ersten 45 Minuten wieder das erste Tor – Quote 2.40. Allerdings ist das mit der Abwehr so eine Sache. In den letzten 5 Spielen kassierten die Hessen satte 13 Gegentore. 5 Mal gab es dabei mindestens 2 Einschläge im eigenen Tor. Darmstadt bekommt mehr als 1,5 Gegentore – Quote 2.25. Was die Meisterschaft in Liga 2 angeht, sehen die Buchmacher die Lilien nach wie vor mit guten Chancen – Quote 9.50.

Quoten und Wetten auf den 1. FC Nürnberg

Sportlich begeisterten die Nürnberger zuletzt mit 12 Toren in 3 Spielen. Treffen Ishak und Co. auch am Böllenfalltor mehr als 1,5 Mal ins Schwarze? Quote 2.25. In der 1. Halbzeit ist die Mannschaft von Trainer Michael Köllner eine Bank. Noch nie waren sie in dieser Saison zum Pausentee in Rückstand und kassierten erst ein Gegentor. Die Franken halten wieder die Null zur Pause – Quote 1.85. Ein gutes Omen ist dabei das Führungstor. 4 von 5 Spielen konnten gewonnen werden, wenn der FCN als erstes traf. Nürnberg schießt das erste Tor – Quote 2.05. Die Meisterquote der Nürnberger liegt derzeit etwas niedriger als die der Darmstädter – Quote 7.00.

Die letzten beiden Spiele

2. BL, 28. Spieltag 2014/15, 1. FC Nürnberg – Darmstadt 98 1:1 (1:0), Tore: Burgstaller – Sailer

2. BL, 11. Spieltag 2014/15, Darmstadt 98 – 1. FC Nürnberg 3:0 (1:0), Tore: Stroh-Engel, Balogun, Kempe

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Darmstadt: Heuer Fernandez – Sirigu, Höhn, Sulu, Holland – Kamavuaka, Hamit Altintop – Kempe, Großkreutz – Mehlem – Sobiech

Nürnberg: Kirschbaum – Valentini, Mühl, Ewerton, Leibold – Erras, Behrens – Salli, Werner – Löwen, Ishak

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X