Copa Libertadores: Brasilianisches Duell im Finale

Copa Libertadores: Brasilianisches Duell im Finale

Eines ist sicher: Nach Flamengo Rio de Janeiro 2020 wird auch ein Jahr später ein Team aus Brasilien die Copa Libertadores gewinnen. Im Finale treffen mit Palmeiras und dem FC Santos gleich 2 Vereine vom Zuckerhut aufeinander. Wir werfen einen Blick auf das Endspiel in der Copa Libertadores.

Im legendären Maracana von Rio de Janeiro findet das Endspiel der Copa Libertadores, dem südamerikanischen Pendant zur europäischen Champions League, statt. Wie die Königsklasse startet die Copa mit einer Vorrunde in einer Vierergruppe und geht danach ab dem Achtelfinale in eine K.o.-Phase mit Hin- und Rückspiel. Ebenfalls identisch zum Pokal der UEFA wird das Finale in einem Spiel entschieden. Der Sieger wird bei der kommenden Klub-WM starten und damit möglicher Gegner des FC Bayern.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Beide Klubs haben in der Vergangenheit die Copa schon gewonnen. Palmeiras triumphierte im Jahr 2000, für den FC Santos ist es schon das fünfte Endspiel. In den Jahren 1962, 1963 (damals mit Pele) und 2011 (mit Neymar) siegten die Santistas. Die beiden Kontrahenten im Finale eliminierten im Halbfinale mit den Boca Juniors und River Plate die großen Vereine aus dem argentinischen Buenos Aires.

Palmeiras mit Dusel

Dem FC Santos gelang das auf souveräne Art und Weise. Die brasilianische Talentschmiede trennte sich im Hinspiel von den Boca Juniors mit einem torlosen Remis. In der 2. Partie im heimischen Urbano Caldeira siegte die Elf deutlich mit 3:0. Laut Wett-Quoten (alle Wetten zum Finale der Copa Libertadores) sind sie im Endspiel dennoch Außenseiter, obwohl Gegner Palmeiras ordentlich Glück benötigte, um ins Finale einzuziehen. Der Rekordmeister der brasilianischen Serie A hatte das Finale nach einem 3:0-Auswärtssieg bei River Plate eigentlich schon gebucht. Nachdem es im Rückspiel nach 45 Minuten aber plötzlich 0:2 stand, begann das große Zittern. Gleich 2 Videobeweise verhinderten den 3. Gegentreffer. Erst nach 17 Minuten Nachspielzeit war das Weiterkommen endgültig perfekt.

In der Copa Libertadores eine Klasse für sich

In bestechender Form ist vor dem Spiel der Spiele aber keines der beiden Teams. Palmeiras fuhr in den vergangenen 6 Pflichtspielen nur einen Sieg ein. In der Serie A stehen sie nur auf Platz 5, haben aber immerhin 7 Punkte mehr auf dem Konto als der FC Santos. Auch bei dem aktuellen Tabellen-10. ist Sand im Getriebe. Die letzten 3 Partien gingen ohne große Gegenwehr verloren, dazu gewannen sie nur eines der vergangenen acht Pflichtspiele gegen Palmeiras. In der Copa Libertadores zeigten die 2 Finalisten aber Bestform. Beide Teams verloren nur eines der 11 Partien des laufenden Wettbewerbs.

In 7 der vergangenen 8 Spiele in der Copa Libertadores gewann Palmeiras die 1. Halbzeit, 6 der Partien wurden mit mindestens 2 Toren Vorsprung gewonnen. Palmeiras führt zur Pause! Quote 2.85

Das Angriffsspiel des FC Santos krankt. Bei den letzten 12 Auftritten erzielten sie 8 Mal maximal nur einen Treffer, 4 Mal gelang gar keine Bude. Santos bleibt ohne Tor! Quote 2.35

Allerdings liebt es der FC Santos, in der Copa Libertadores gegen Teams aus Brasilien zu spielen. In den letzten 5 Duellen gab es 4 Siege, aber keine Niederlage. Der FC Santos gewinnt die Copa! Quote 2.20

Im Halbfinale setzte sich Palmeiras auf dramatische Art und Weise gegen River Plate durch.

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X