FC Barcelona - Deportivo Alavés: Enrique will mit Pokal-Hattrick Adiós sagen

FC Barcelona – Deportivo Alavés: Enrique will mit Pokal-Hattrick Adiós sagen

In der spanischen Meisterschaft musste der FC Barcelona seinem Erzrivalen Real Madrid knapp den Vortritt lassen. Zum Saisonabschluss wartet dafür noch ein mittelgroßer Trostpreis auf die Katalanen. Im Copa del Rey-Finale möchte der Rekordsieger am Samstag gegen Deportivo Alaves den 29. Pokal-Triumph perfekt machen. Unsere Spielvorschau zu Barcelona – Alaves:

Anstoß: Samstag, 27.05.2017 – 21:30 Uhr

Stadion: Estadio Vicente Calderon, Madrid

TV: DAZN

Das diesjährige Endspiel um die Copa del Rey steht ganz im Zeichen zweier Abschiede. Im Vicente Calderon, dem stimmungsvollen Hexenkessel von Atletico Madrid, fällt am Samstagabend der letzte Vorhang. Adiós sagt auch der Barca-Coach. Nach dem Finale lüftet die Klubführung das Geheimnis um die Nachfolge von Luis Enrique.

In der glorreichen Amtszeit des 47-Jährigen hatte der FC Barcelona ein Abo auf die Copa del Rey: 2015 wurde Athletic Bilbao 3:1 in die Knie gezwungen. Im vergangenen Endspiel jubelte die Enrique-Elf gegen den FC Sevilla (2:0) in der Verlängerung.

Verabschiedet sich der Coach nach 3 Jahren mit Titel Nummer 8? Schon lange war die Favoritenrolle im Copa del Rey-Finale (Quote 1.14 auf Barca) nicht mehr so eindeutig. Dabei hatte Überraschungsfinalist Deportivo Alaves die Katalanen zu Saisonbeginn mächtig geschockt. Der Aufsteiger aus dem Baskenland stürmte durch ein 2:1 das Camp Nou – die einzige Heimniederlage des FCB in dieser Saison.

bwin Trueform

Vor dem 3. Duell Barcelona – Alaves in dieser Saison ist das bwin Trueform-Tool weit davon entfernt, eine ähnliche Sensation anzupreisen. Knackt der Favorit früh den Abwehrriegel, läuft es wie beim 6:0 im Liga-Rückspiel auf eine Show von Messi, Neymar und Suarez hinaus. Die Buchmacher sehen ein 3:0 als wahrscheinlichstes Ergebnis an – Quote: 6.50!

Quoten und Wetten auf den FC Barcelona

Im Saisonendspurt legte der Vizemeister eine Serie von 6 Siegen, inklusive Auswärtssieg im El Clásico (3:2 in Madrid), hin. Ein lukrative Wette, um den Einsatz zu verdoppeln: Barca gewinnt am Samstag beide Halbzeiten – Quote: 2.05. Rechtzeitig vor dem Copa del Rey-Finale entspannte sich auch die Personallage in der Abwehr. Vor Jasper Cillessen, der für Marc-André ter Stegen zwischen den Pfosten stehen wird, verteidigen wohl Gerard Piqué und Javier Mascherano. Lassen die Katalanen keinen Gegentreffer zu? Quote: 1.65.

Quoten und Wetten zu Deportivo Alaves

Mit 55 Punkten und Rang 9 in der Abschlusstabelle machte Alaves eine gute Figur. Das vom früheren Barca-Profi Mauricio Pellegrino trainierte Team marschierte ungeschlagen ins Pokal-Endspiel. In 8 Spielen stand 6 Mal hinten die Null. Verliert der Aufsteiger mit maximal einem Tor Unterschied? Quote: 4.20. Wer dem Underdog zutraut, die Verlängerung zu erreichen, wird mit einer Quote von 7.75 belohnt.

Die letzten Duelle:

22. Spieltag, Saison 2016/17, Deportivo Alaves – FC Barcelona 0:6 (0:2), Tore: Suarez (2), Neymar, Messi (2), Rakitic

3. Spieltag, Saison 2016/17, FC Barcelona – Deportivo Alaves 1:2 (0:1), Tore: Mathieu – Deyverson, Gomez

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Barcelona: Cillessen – Sergi Roberto, Pique, Mascherano (Umtiti), Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Alaves: Pacheco – Femenia, Vigaray, Feddal, Garcia – Camarasa, M. Llorente, Krsticic, Ibai – Deyverson, Santos

X