Copa America 2015: Chile gewinnt, weil ...

Copa America 2015: Chile gewinnt, weil …

Chile trifft im Endspiel der Copa America auf Argentinien. Wir sagen euch, welche Gründe für einen Sieg des Gastgebers sprechen.

Der Heimvorteil: Ein ganzes Land fiebert dem Titel entgegen. Doch während Brasilien bei der WM 2014 am Erwartungsdruck zerbrach, kommt Chile sehr gut damit zurecht. Alexis Sanchez & Co. scheinen durch die Unterstützung der Fans den nötigen Rückenwind zu spüren, um im Finale den großen Coup zu landen. Fans, Spieler, Verantwortliche – alle sind bereit für ein rauschendes Fußballfest!

Die starke Form: Chile ist gut drauf. In den fünf Spielen bei der Copa America haben die Chilenen 13 Treffer erzielt und noch nicht verloren. Zudem spielen die Hausherren einen begeisterten Powerfußball, der auch die neutralen Zuschauer mitreißt. Die Spieler haben das Konzept verinnerlicht, das in seinen Grundzügen noch von Ex-Trainer Marcelo Bielsa stammt.

Die historische Chance: 43 Mal fand die Copa America bereits statt. Gewonnen hat Chile noch kein einziges Mal. Überhaupt hat La Roja im internationalen Fußball noch keinen Titel geholt – selbst der goldenen Generation um Zamorano und Salas blieb ein Triumph verwehrt. Es geht im Finale also nicht nur um den Sieg, sondern um etwas Historisches.

Der Umgang mit kritischen Situationen: Das Wichtigste während eines langen Turniers: Mannschaftliche Geschlossenheit, keine Unstimmigkeiten, keine Skandale. Dass der Star des Teams alkoholisiert sein Auto zu Schrott fährt, gehört zu den Dingen, die die Verantwortlichen unbedingt vermeiden wollen. Bei Chile ist aber genau das passiert. Arturo Vidal sorgte damit für einen handfesten Skandal. Doch das Team hat es geschafft, sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und trotzdem ins Finale zu stürmen – das ist eine reife Leistung!

Messis Torflaute: Gegner Argentinien ist für die Buchmacher Favorit auf den Titel. Aber: Superstar Lionel Messi ist im Trikot der Gauchos einfach nicht so stark wie im Klub. Während Messi in der abgelaufenen Saison 58 Tore für Barca erzielte, traf er bei der Copa America bisher nur ein einziges Mal …

Argentiniens Negativserie: Argentinien hat stets eine starke Nationalmannschaft, egal ob bei Weltmeisterschaften oder der Copa America – die Albiceleste zählt immer zu den Mitfavoriten. Seit 1993 hat Argentinien aber keinen Titel mehr gewonnen, erst im Vorjahr scheiterten Higuain & Co. im WM-Finale an Jogis Jungs. Bei der Copa verlor man die Endspiele 2004 und 2007. Chile will dem Final-Trauma ein weiteres Kapitel hinzufügen.

Das sind deine Wetten

Wenn du auch glaubst, dass Chile im Finale triumphiert, dann hat bwin die passenden Wetten für dich:

– Chile gewinnt in der regulären Spielzeit: Quote 3.70
– Chile erzielt das 1. Tor des Spiels: Quote 2.40
– Chile erzielt 3 oder mehr Tore im Spiel: Quote 9.25
– Alexis Sanchez gelingt ein Doppelpack: Quote 14.00
– Ein Argentinier sieht die 1. Rote Karte des Spiels: Quote 5.25
– Argentinien erzielt kein Tor im Spiel: Quote 3.80

chile_fans_pokale
Die Fans von Chile glauben an den Titel!
X