Confed Cup: Neuling Portugal ist gleich Gruppenfavorit

Confed Cup: Neuling Portugal ist gleich Gruppenfavorit

Partie Nummer 2 in der Gruppe A beim Confed Cup heißt Portugal – Mexiko. Es ist bereits zu Beginn des Turniers das designierte Endspiel um Platz 1 dieser Gruppe. Portugal gehört vor allem wegen seiner gefürchteten Offensive um Weltfußballer Cristiano Ronaldo zu den Top-Favoriten, Mexiko ist seit Jahren die Nummer 1 im CONCACAF-Verband.

Anstoß: Sonntag, 18.06.2017, 17 Uhr

Stadion: Kasan-Arena, Kasan

TV: Sport1

Mit Portugal – Mexiko kommt es am Sonntag zu einem Duell zweier Teams mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen beim Confed Cup. Während Portugal zum 1. Mal an dem Vorbereitungsturnier teilnimmt, gehört Mexiko zu den Dauergästen und konnte den Titel bereits einmal gewinnen. 1999 schnappten sich die Mittelamerikaner den Pokal im eigenen Land, 1995 wurden sich Dritte und 2005 unterlagen sie der DFB-Elf im Spiel um Platz 3.

Portugal – Mexiko gab es bislang 3 Mal. 1969 endete das erste Duell noch 0:0, die beiden jüngeren Begegnungen konnte jeweils Portugal (2:1, 1:0) mit einem Treffer Unterschied für sich entscheiden.

Wetten und Quoten zu Portugal

So stark die Offensive der Portugiesen ist, so alt ist die Defensive. Pepe (34), Bruno Alves (35), Jose Fonte (33) und Eliseu (33) haben alle bereits das Ü30-Alter erreicht. Dafür versucht die Selecao ihre Gegner, in der eigenen Hälfte zu beschäftigen. Dass sie das entsprechende Spielermaterial dafür haben, zeigt die Tabelle der WM-Qualifikationsgruppe B.

Mit 22 Treffern hat Portugal als Tabellenzweiter fast doppelt so viele Tore geschossen wie Spitzenreiter Schweiz (12). Da verwundert es schon ein wenig, dass unsere Bookies Quote 2.15 für mindestens 2 Tore der Portugiesen ausschreiben. Für unsere Buchmacher ist Portugal jedoch nach Deutschland auch der große Favorit auf den Titel. Quote 3.50 winkt bei einem Erfolg der Iberer.

Wetten und Quoten zu Mexiko

Seit gut einem Jahr ist die mexikanische Mannschaft in Pflichtspielen unbesiegt. An die letzte Pleite erinnert sich wohl absolut keiner der Anhänger gerne. Damals ging man gegen den späteren Copa America-Sieger Chile mit 0:7 unter.

Doch seitdem kann die Truppe von Coach Juan Carlos Osorio eine ordentliche Bilanz vorweisen: 5 Siege, 2 Remis, 11:2 Tore. 5 dieser 7 Partien beendete Mexiko sogar ohne Gegentor. Sollten die Mittelamerikaner auch gegen Portugal ihren Kasten sauber halten, würde dies mit Quote 3.60 belohnt werden.

Die letzten beiden Duelle:

Freundschaftsspiel 2014, Mexiko – Portugal 0:1 (0:0), Tor: Alves

Weltmeisterschaft 2006, Portugal – Mexiko 2:1 (2:1), Tore: Maniche, Simao; Fonseca

Die letzten 5 Pflichtspiele:

Portugal: Lettland 3:0, Ungarn 3:0, Lettland 4:1, Faröer Inseln 6:0, Andorra 6:0

Mexiko: Honduras 3:0, Trinidad und Tobago 1:0, Costa Rica 2:0, Panama 0:0, USA 2:1

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X