CL-Weiterkommen: Newcastle ist das Leverkusen-Vorbild

CL-Weiterkommen: Newcastle ist das Leverkusen-Vorbild

Am 4. Spieltag der Champions League hat Bayer Leverkusen den ersten Sieg eingefahren. Trotz des 2:1-Erfolgs über Atletico Madrid rangiert die Werkself in der Gruppe D mit 3 Punkten weiterhin auf dem letzten Platz. Gibt es noch eine Chance auf das Weiterkommen? In der Geschichte der Königsklasse schaffte es einzig Newcastle United in der Saison 2002/03, nach 3 Niederlagen zu Beginn noch in die K.O.-Phase einzuziehen.

Die Erleichterung war der Werkself nach dem Sieg über die Rojiblancos anzusehen. Im 4. Spiel der diesjährigen Champions-League-Saison (alle Champions League Wetten) wurden endlich die ersten Punkte eingefahren. Damit ist die Peinlichkeit abgewendet, als 15. Team in der Geschichte der Königsklasse die Gruppenphase punktlos zu absolvieren.

Nur noch eine ganz kleine Chance auf das Weiterkommen

Trotz des Sieges ist Bayer weiterhin Letzter der Gruppe D – punktgleich mit Lokomotive Moskau. Der Rückstand auf Rang 2 beträgt 4 Zähler. Bei noch 2 ausstehenden Partien sind noch 6 Punkte zu vergeben. Theoretisch ist für die Bosz-Truppe der Sprung ins Achtelfinale noch möglich. Das Problem: Durch den späten Gegentreffer gegen Atletico hat Leverkusen den direkten Vergleich mit den Spaniern verloren. Neben 2 eigenen Siegen muss die Werkself nun darauf hoffen, dass die Rojiblancos höchstens  noch einen weiteren Zähler einfährt. Die Chance auf das Weiterkommen ist somit nur noch sehr gering. Die bwin Bookies vergeben Quote 17.00 für den Fall, dass Bayer noch den Sprung in die K.O.-Phase schafft.

Nur Newcastle schaffte bislang die Sensation

In der mittlerweile 27-jährigen Historie der Champions League gelang es erst einer einzigen Mannschaft, nach 3 Niederlagen aus den ersten 3 Partien die Gruppenphase trotzdem zu überstehen. Newcastle United schaffte dieses Kunststück in der Saison 2002/03. Die Magpies verloren zunächst bei Dynamo Kiew (0:2), gegen Feyenoord Rotterdam (0:1) und bei Juventus Turin (0:2), bevor sie in den Rückspielen 3 Siege einfuhren. Mit 9 Punkten zogen die Engländer hinter Juventus (13) als Gruppenzweiter in die damals noch bestehende 2. Gruppenphase ein. Dort war dann allerdings gegen Barcelona, Inter Mailand und Bayer Leverkusen Endstation. Es wäre historisch, sollte der Werkself in dieser Spielzeit das Nacheifern des Newcastle-Wunders gelingen.

Übrigens: Durch den Sieg über Atletico machte Bayer den deutschen Triumphzug am 4. Spieltag der Königsklasse perfekt. Erst zum 3. Mal überhaupt gewannen alle 4 deutschen Teilnehmer ihre jeweiligen Partien in der Champions League. Vor Leverkusen fuhren bereits RB Leipzig (2:0 in St. Petersburg), der BVB (3:2 gegen Inter) und die Bayern (2:0 gegen Piräus) Siege ein.

Alan Shearer schaffte 2002/03 mit Newcastel United das CL-Wunder.
X