Christian Pulisic: „Anchorman“ und Hoffnung des neuen BVB

Christian Pulisic: „Anchorman“ und Hoffnung des neuen BVB

US-Nationalspieler Christian Pulisic sollte als Identifikationsfigur für die Fans von Borussia Dortmund in den Vereinigten Staaten fungieren. Das 19-jährige Offensiv-Juwel macht beim International Champions Cup aber auch sportlich fleißig Werbung – für einen Platz in der Startelf des runderneuerten BVB.

Mit diesem Makel wird Christian Pulisic leben können. Der erst 19 Jahre alte Offensivspieler von Borussia Dortmund wurde nach dem 3:1 (0:1) gegen den FC Liverpool beim International Champions Cup (ICC) am Sonntag nicht zum „Man of the Match“ gewählt. Da diese Auszeichnung von einem niederländischen Brauerei-Giganten vergeben und der Verkauf und der Konsum von Alkohol in den USA erst ab 21 Jahren erlaubt sind, kam der 27-jährige Niederländer Virgil van Dijk zu diesen Meriten.

Christian Pulisic: „Anchorman“ für den BVB in den USA

Der Vorfreude auf den „neuen“ BVB nach seinen bisher makellosen Leistungen bei der USA-Reise tat das keinen Abbruch. Mit 2 Toren und einer Vorlage für Jakob Bruun Larsen (90. + 3) führte Pulisic Dortmund in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina zum Sieg. Der US-amerikanische Nationalspieler setzte im Konkurrenzkampf um die Stammplätze in der Dortmunder Offensive ein dickes Ausrufezeichen.

Mit Pulisic als „Anchorman“, als wertvoller Identifikationsfigur für die 1,5 Millionen Anhänger in den Vereinigten Staaten, war der BVB nach Amerika gereist. Die US-Fangemeinde macht laut Kicker-Sportmagazin (Donnerstag-Ausgabe) derzeit nur etwa 6% der globalen Anhängerschaft der Schwarzgelben aus. „Auf Christian wird viel Arbeit zukommen“, prophezeite BVB-Marketing-Geschäftsführer Carsten Cramer dem „US-Fußballer des Jahres 2017″  vor der Abreise.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Pulisic hat sowohl seinen Job als „Türöffner“ für den Markt in den USA als auch seine neue Rolle als Impulsgeber auf dem Spielfeld bislang gut gemacht. 70.000 Fans in Chicago und Charlotte bescherten dem BVB eine starke Kulisse bei der USA-Reise. Am Donnerstag geht es gegen Benfica Lissabon (Alle Wetten zu BVB – Benfica). Dank der 2 Siege gegen die englischen Schwergewichte Manchester City (1:0) und Liverpool spielt Dortmund um den Gesamtsieg.

Selbst Klopp schwärmt: „Ein fantastischer Spieler“

Mit einem vom Ex-Augsburger Ragnar Klavan (66.) verursachten Foulelfmeter zum 1:1 übernahm er die Verantwortung. Eine Minute vor Spielende drehte der 21-malige Nationalspieler der USA die Partie zugunsten der Dortmunder. „Er ist ein fantastischer Spieler“, lobte selbst Liverpools Coach Jürgen Klopp (51) den Offensiv-Allrounder, der in der ersten Reihe auf allen Positionen einsetzbar ist. Ende Mai hatte Liverpool laut Sky Sport News HD Interesse an Dortmunds Offensiv-Juwel gezeigt.

Schon unter Tuchel deutete Pulisic seine Offensiv-Qualitäten an

Geht es nach dem neuen BVB-Coach Lucien Favre (60), so sind diese Transfergerüchte vom Tisch. „Er ist noch sehr jung, hat ein enormes Potenzial und wir werden weiter daran arbeiten“, versprach der Schweizer in der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Liverpool. Pulisics „enormes Potenzial“ drückt sich in Zahlen so aus: 10 Tor-Beteiligungen in 32 Bundesliga-Einsätzen 2017/2018, darunter 6 Assists. 27-mal stand der US-Amerikaner dabei in der Startelf. In seiner Premieren-Saison 2016/2017 steuerte Pulisic in 29 Liga-Spielen 11 Tor-Beteiligungen bei. Am DFB-Pokalsieg 2017 hatte er mit einem Tor und 2 Vorlagen ebenfalls seinen Anteil.

Bleibt Pulisic verletzungsfrei und auf diesem Level, kann er der X-Faktor beim neuen BVB sein. Seine nicht minder begabten Offensivkollegen Marco Reus und Mario Götze können von seiner hohen Pass-Sicherheit und seinem exzellenten Spielverständnis mehr denn je profitieren.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

In Amerika von den Fans umlagert: Christian Pulisic (m.) ist für Borussia Dortmund in den USA auch ein Marken-Botschafter.
X