Chicharito: Wechsel ins Stürmer-Paradies

Chicharito: Wechsel ins Stürmer-Paradies

Am Donnerstagvormittag meldete Bayer 04 Leverkusen den Wechsel von Stürmer Chicharito (29) zu West Ham United als perfekt. Der Mexikaner wird die Londoner zwischen 16 und 18 Mio. € kosten. Chicharito setzt bei den Hammers eine beeindruckende Tradition fort: Fast alle ihre Top-Transfers sind Angriffsspieler…

Am Ende ging es dann doch schneller, als Bayer-Sportdirektor Rudi Völler vermutet hatte. „In aller Ruhe abwarten“ wollte der Leverkusener Sportchef in Sachen Chicharito noch zu Wochenbeginn. Seit Donnerstag ist klar: Javier Hernandez wird nicht mehr für Bayer 04 Leverkusen spielen. Der Mexikaner, zuletzt beim Confederations Cup in Russland zu sehen, wechselt zu West Ham United. Damit macht man unterm Bayer-Kreuz sogar noch einen Gewinn. Hernandez war im Sommer 2015 für 12 Mio. € von Real Madrid losgeeist worden.

Bei Chicharito macht Bayer sogar noch ein Plus

Wenn diese von Kicker.de am Donnerstag genannten Zahlen stimmen, bricht Hernandez in die Top 3 der teuersten Neuzugänge von West Ham United ein. Der Europapokalsieger von 1965 investiert am liebsten in Stürmer. Die Dienste von André Ayew, Sohn des legendären Ghanaers Abedi Pelé, sicherten sich die Hammers 2016 für 24,1 Mio. € von Swansea City. Für den mit 6 Toren in 44 Premier-League-Spielen beim FC Liverpool nie wirklich angekommenen Andy Carroll legte man 2013 satte 17,5 Mio. € hin.

Von Ayew bis Tevez: West Ham investiert mit Vorliebe in Stürmer

Den französischen Linksaußen Dmitri Payet verpflichtete West Ham 2015 für € 15 Mio. von Olympique Marseille. Enner Valencia und Carlos Tevez komplettieren die Reihe der Top-Stürmer im Trikot des Traditionsklubs aus dem East End.

Neben Chicharito, der Leverkusen mit der mehr als achtbaren Bilanz von 28 Toren in 54 Bundesliga-Spielen verlässt, holt West Ham wohl noch einen weiteren Angreifer. Es ist der Ex-Bremer Marko Arnautovic. Die Ablösesumme für den nicht immer pflegeleichten Österreicher von Stoke City soll bei 27 Mio. € liegen.

Holt West Ham auch Arnautovic?

Für den 96-maligen mexikanischen Nationalspieler Hernandez ist West Ham United die 2. Station in der Premier League. Von 2010 bis 2015 spielte „die kleine Erbse“ beim englischen Rekordmeister Manchester United. Es entbehrt nicht einer besonderen Pikanterie, dass West Ham in der neuen Saison der erste Gegner der Red Devils ist…

 

Bei West Ham United fand Andy Carroll zu alter Stärke zurück.

 

X