AS Rom - FC Barcelona: Messi und Co. setzen zur nächsten Gala an

AS Rom – FC Barcelona: Messi und Co. setzen zur nächsten Gala an

Mit mulmigen Gefühlen machte sich die Roma auf ins Camp Nou. Am Ende stand eine ähnliche Klatsche (1:6) wie vor etwa 3 Jahren zu Buche. Nach dem 1:4 haben die meisten Roma-Fans nur noch verschwindend geringe Hoffnungen an eine Sensation und ein Weiterkommen gegen den FC Barcelona, der sich weiterhin auf Triple-Kurs befindet. Unsere Vorschau zu AS Rom – FC Barcelona.

Anstoß: Dienstag, 10.04.2018 – 20:45 Uhr

Stadion: Stadio Olimpico, Rom

TV: Sky

Was die Hoffnungen für die Italiener weiter schwinden lässt: Nicht nur offensiv setzt Barca Maßstäbe, sondern auch defensiv ist die Abwehrreihe um Gerard Pique nur schwer zu überwinden. Die Katalanen haben an Stabilität gewonnen und wirken weniger konteranfällig. Ungeschlagen und mit nur 3 Gegentoren in bisher 9 Spielen marschierte die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde durch die aktuelle Champions League-Saison. Selbst das Auswärtstor von Edin Dzeko wirkt sich für die AS nicht wirklich als Stimmungsaufheller aus.

Vielen ist die spektakuläre Aufholjagd vom FC Barcelona aus dem letzten Jahr gegen Paris St. Germain in Erinnerung, als die Katalanen aus einem 0:4 im Hinspiel ein 6:1 im Rückspiel aus dem Hut zauberten. In der langen und glorreichen Europapokal-Historie des FCB schied das Team nur 4 Mal nach einem Sieg in einem Hinspiel aus. In der Königsklasse war 2005 gegen den FC Chelsea (2:1/2:4) und 2016 gegen Atletico Madrid (2:1/0:2) Schluss. Einen 3-Tore-Vorsprung hat Barca indes noch nie verspielt. Wahrscheinlicher ist am Dienstag wohl die nächste Galavorstellung von Lionel Messi und Co.

Edin Dzekos Tor aus dem Hinspiel gibt den Römern nur wenig Hoffnung.

AS Rom – FC Barcelona Quoten

Nur in 4 von 47 Pflichtspielen in dieser Saison blieben die Katalanen ohne eigenes Tor, davon allerdings 2 Mal in der Champions League (gegen Piräus und Juventus). Bei bisher 2 Gastspielen im Olympiastadion bei der Roma machte Barca nicht die beste Figur (0:3 und 1:1). Schießt der designierte spanische Meister wieder weniger als 1,5 Tore, gibt es immerhin eine lukrative Quote – 2.35. Aber auch die Römer fielen in der Königsklasse in den letzten Spielen nicht zwingend durch ihre Torgefahr auf (4 Tore in den letzten 5 Spielen). Die Roma markiert wie in den letzten 4 Partien exakt ein Tor – Quote 2.50.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Ein 3:0 würde der AS zum Weiterkommen reichen. Die Quote von 81.00 auf dieses Ergebnis spricht allerdings Bände. Viel wahrscheinlicher: Daniele de Rossi und Co. ziehen sich achtbar aus der Affäre und verlieren nicht – Quote 2.30, oder aber es gibt ein weiteres Torfestival von Seiten der Katalanen mit 3 oder mehr Treffern für die Blaugrana – Quote 2.60 (Alle Champions League-Wetten).

Die letzten beiden Duelle

Champions League-Viertelfinale 2017/18, Hinspiel, FC Barcelona – AS Rom 4:1 (1:0), Tore: De Rossi (ET), Manolas (ET), Pique, Suarez – Dzeko

Champions League, Saison 2015/16, FC Barcelona – AS Rom 6:1 (3:0), Tore: Suarez (2), Messi (2), Pique, Adriano – Dzeko

Die letzten 5 CL-Spiele

Rom: FC Barcelona (A) 1:4, Shakhtar Donetsk (H) 1:0, Shakhtar Donetsk (A) 1:2, Qarabag Agdam (H) 1:0, Atlético Madrid (A) 0:2

Barcelona: AS Rom (H) 4:1, FC Chelsea (H) 3:0, FC Chelsea (A) 1:1, Sporting Lissabon (2:0), Juventus Turin (A) 0:0

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X