Bayern München - AEK Athen: Bayerische weiße Weste gegen Griechen

Bayern München – AEK Athen: Bayerische weiße Weste gegen Griechen

Punkt- und torgleich mit Ajax Amsterdam stehen die Bayern an der Tabellenspitze der Champions-League-Gruppe E. Ein Patzer gegen AEK Athen ist also verboten, soll es was werden mit dem anvisierten Gruppensieg. Im Hinspiel trafen die beiden Mannschaften das 1. Mal in ihrer Geschichte aufeinander. Die Bayern siegten ungefährdet und bauten ihre Erfolgsbilanz (9 Siege, ein Remis) gegen griechische Vereine aus. Unsere Vorschau für Bayern München – AEK Athen:

Anstoß: Mittwoch, 07.11.2018 – 21:00 Uhr

Stadion: Allianz Arena, München

TV: Sky

Es geht enger zu, als es den Bayern lieb sein dürfte. Nach den ersten 3 Runden in der Königsklasse (alle Champions League Wetten) hält Ajax Schritt. Daher kann der deutsche Rekordmeister das Heimspiel gegen den Underdog aus Athen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Bayern wissen, dass sie einen Sieg benötigen, um den Gruppensieg zu sichern und stärkeren Gegnern vorerst aus dem Weg zu gehen.

Laut Statistik wird das aber kein Problem werden. 5 Mal waren Teams aus Griechenland zu Gast in München. Zu holen gab es für sie nichts. 4 Partien gewannen die Roten deutlich bei starken 18:0-Toren. Nur einmal hatte der FC Probleme. Das ist lange her. 1983/84 mussten die Bayern nach einem 0:0 in der 2. Runde des damaligen Uefa-Cups gegen PAOK Saloniki ins Elfmeterschießen, kamen aber trotzdem eine Runde weiter. Noch nie hat ein griechisches Team in München ein Tor erzielt, 4 Mal gab es einen bayerischen Kantersieg.

Das sagt die bwin Trueform zu Bayern München – AEK Athen

AEK ist so gut wie raus. Bei 0 Punkten kommt nur noch Platz 3 und die Europa League infrage. Aber bei 3 Zählern Rückstand auf Benfica und einem ausstehenden Auswärtsspiel in Portugal stehen auch da die Chancen schlecht. Nach der Krise haben die Bayern mit einer kleinen Erfolgsserie die Gemüter beruhigt, doch die Stabilität vergangener Jahre wird weiterhin vermisst.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Bayern München – AEK Athen 

Noch nie hat ein griechisches Team in München ein Tor erzielt. Der FC Bayern gewinnt ohne Gegentreffer! Quote 1.44!

In den letzten zwei Partien gewann der FCB gegen Gäste aus Griechenland mit 4:0 und 6:0. Bayern gewinnt mit mindestens 4 Toren Unterschied! Quote 2.20!

Die bisherigen Spiele von AEK in der diesjährigen CL-Saison waren torreich. Insgesamt fielen 10 Treffer. Es fallen mehr als 3,5 Tore! Quote 1.62 (alle Champions League-Wetten)!

Der FCB ging in jeder CL-Partie der Saison in Führung. AEK dagegen geriet in den drei Partien jeweils in Rückstand. Die Statistik spricht für sich. Die Bayern erzielen das erste Tor in der 1. Hälfte! Quote 1.25

Das bisher einzige Duell

Gruppenphase Champions League 2018/19, AEK Athen – Bayern München 0:2 (0:0), Tore: Martinez, Lewandowski

Die voraussichtlichen Aufstellungen

AEK: Barkas – Bakakis, Oikonomou, Chygrynskiy, Hult – Simöes, Galanopoulos – Bakasetas, Mantalos – Klonaridis – Ponce

FCB: Neuer – Kimmich, Süle, Boateng, Alaba – Thiago, Martinez – Robben, James, Ribery – Lewandowski

X