Bayern-Rekord wackelt - die schlechtesten deutschen CL-Teams

Bayern-Rekord wackelt – die schlechtesten deutschen CL-Teams

In der Königsklasse bahnt sich ein Novum an. Noch nie heimste ein Team mit kümmerlichen 2 Zählern in der Gruppenphase den Trostpreis ein. Mehr schlecht als recht schleppt sich Borussia Dortmund in Richtung Europa League – am Ende sogar mit der schlechtesten Punktzahl aller deutschen Teams in der Champions League-Geschichte?

Insgesamt 4 Teams, zuletzt Ludogorets Razgrad in der Saison 2016/17, sind bislang mit nur 3 Punkten aus der Champions League in den kleineren Wettbewerb abgestiegen. Klar ist vor dem letzten Spieltag (alle CL-Wetten): Gegen einen BVB in dieser Form wäre auch eine vermeintliche B-Elf von Real Madrid im Bernabéu favorisiert.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Damit spielen wir nicht in erster Linie auf den Niedergang der Bundesliga in Europa an. Sollte es Dortmund alleine durch die beiden Unentschieden (jeweils 1:1 gegen Nikosia) und das bessere Torverhältnis gegenüber dem Fußballzwerg aus Zypern schaffen, gleicht das einer Farce. Die bwin Redaktion listet die bisher 3 schlechtesten CL-Teams auf, die mit ähnlicher Punktzahl sang- und klanglos rausgeflogen waren:

Saison 2007/08: VfB Stuttgart – 3 Punkte

Im Vergleich zu den jungen Wilden um Andreas Hinkel oder Kevin Kuranyi, die in der Saison 2002/03 sogar Manchester United (2:1) bezwingen konnten, zahlte der VfB 5 Jahre später kräftig Lehrgeld. In einer Gruppe mit Barcelona, Lyon und Glasgow stand das Königsklassen-Aus für den damaligen deutschen Meister früh fest. Ein 3:2 über den schottischen Serienmeister Celtic Glasgow genügte nicht mehr zum 3. Rang.

Saison 2006/07: Hamburger SV – 3 Punkte

Ein Jahr zuvor hatte sich der Bundesliga-Dino bei der bis heute letzten Champions League-Teilnahme ähnlich vorführen lassen. Der FC Arsenal, FC Porto sowie ZSKA Moskau erwiesen sich als zu große Kaliber für die Mannschaft des damaligen HSV-Trainers Thomas Doll. Es setzte 5 Niederlagen in den ersten 5 Spielen. Als am letzten Spieltag quasi nur noch um die „goldene Ananas“ ging, konnten die Rothosen durch ein 3:2 gegen den russischen Hauptstadtklub zumindest eine totale Nullnummer abwenden.

Saison 2002/03: Bayern München – 2 Punkte

Man sollte meinen: Stuttgart und der HSV sind mehr zu toppen, oder? Mitnichten! Was die Bayern vor 15 Jahren in der Champions League abliefert hatten, sollte als eine der schwärzesten Stunden des Rekordmeisters in die Historie eingehen. Roy Makaay, damals bei Deportivo La Coruña und später mal Publikumsliebling in München, schoss den FCB (3:2/2:1) fast im Alleingang ab. Für die Hitzfeld-Elf reichte es gerade zu 2 Unentschieden gegen den RC Lens. Ob nun der BVB diesen Negativ-Rekord einstellt, wird sich Anfang Dezember zeigen.

Für Trainer Ottmar Hitzfeld und die Bayern lief in der CL-Saison 2002/03 nichts zusammen.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X