Champions League: Das erwartet den BVB, Bayern und S04 im Achtelfinale

Champions League: Das erwartet den BVB, Bayern und S04 im Achtelfinale

3 deutsche Teams haben es durch die Gruppenphase der Champions League (Alle Wetten zur Champions League) ins Achtelfinale geschafft. Während der FC Bayern und Borussia Dortmund am letzten Spieltag den Gruppensieg eintüteten und auf lösbare Aufgaben hoffen, benötigt S04 im Februar und März ein Fußballwunder, um dabei zu bleiben.

Erst auf den 2. Blick wird ersichtlich, wie wichtig in diesem Jahr Platz 1 in der Vorrundengruppe der Königsklasse ist. Viele Bayern-Fans hatten möglicherweise noch das Vorjahr in Erinnerung. Als Zweitplatzierter zog der Rekordmeister mit Besiktas Istanbul das leichteste Los überhaupt und setzte sich auch am Ende Problemlos durch (5:1/3:1). In diesem Jahr ist das ganz anders.

Bayern gegen einen Premier League-Klub?

Auch als Erster der Gruppe E warten auf die Münchner jetzt bei der Auslosung am Montag (17.12.) unangenehme Gegner. In die Kategorie „Muss nicht sein“ fallen da sicherlich Atletico Madrid, Tottenham Hotspur und der FC Liverpool. Schlagbar erscheinen wiederrum Olympique Lyon, die AS Rom und Manchester United, die in ihren heimischen Ligen allesamt den Erwartungen hinterherlaufen. Die Chancen ein Team aus der Premier League zu ziehen stehen bei 50:50. Vor allem das Starensemble der Red Devils tritt allerdings ziemlich zahnlos auf. Anders als die Bayern (Quote 12.00), kommt United bei den Buchmachern nicht wirklich für den Titel in Frage (Quote 51.00). Aus dem genannten Sextett wird nur der FC Liverpool quotentechnisch besser eingeschätzt (Quote 10.00).

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Bitte nicht gegen Kloppo

Auf Borussia Dortmund warten annähernd die gleichen Gegner. Nur Atletico Madrid wird durch Ajax Amsterdam ersetzt. Ein Wiedersehen mit Jürgen Klopp und dem FC Liverpool hätte was, doch bei BVB-Boss Hans-Joachim Watzke würde sich die Freude in Grenzen halten. Dann doch vielleicht eher im Finale. Eine Revanche für das bittere Ausscheiden in der Europa League 2016 (1:1/3:4) wäre es allemal. Mit Tottenham, Ajax und Manchester United haben die Schwarz-Gelben im Europapokal schon gute Erfahrungen gemacht. Ein Titelkandidat ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre „noch“ nicht (Quote 26.00).

Fußballwunder auf Schalke?

Schalke benötigt im Achtelfinale ein Fußballwunder. War ihnen das Glück bei der Gruppenauslosung hold, können sie selbiges nicht für die K.O.-Runde bemühen. Entweder bekommen es die Königsblauen mit dem FC Barcelona, Paris St. Germain, Juventus Turin, Manchester City oder Real Madrid zu tun. Paradoxerweise ist der amtierende Sieger, die Königlichen aus Madrid, derzeit wohl das leichteste Los. Immerhin hatte Schalke Real vor 3 Jahren am Rande des Ausscheidens (0:2/4:3). Symptomatisch: Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco hat von allen 16 Mannschaften im Achtelfinale die höchste Quote auf den Titel (Quote 251.00).

Schalke 04, Anzeigetafel
Ein Tor mehr und Schalke 04 hätte 2014/15 sogar Real Madrid eliminiert. Gibt es jetzt eine Revanche?

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X