VfL Wolfsburg - BVB Bundesliga 2020/21

BVB – VfL Wolfsburg: Günstige Vorzeichen für Terzic’ Heimdebüt

Mit 2 Siegen aus 3 Pflichtspiele legte Edin Terzic einen soliden Start als BVB-Coach hin. Ein echtes Ausrufezeichen, das der Favre-Nachfolger auch im Hinblick auf eine Weiterbeschäftigung über das Saisonende bräuchte, lässt noch auf sich warten. Wird genau das zur Heimpremiere gegen einen schwarz-gelben Lieblingsgegner nachgeholt? Unsere Vorschau zu BVB – VfL Wolfsburg:

Anstoß: Sonntag, 03.01.2021 – 15:30 Uhr

Stadion: Signal-Iduna-Park (Dortmund)

TV: Sky

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Im Dortmunder Signal-Iduna-Park steigt das tabellarische Spitzenspiel des 14. Spieltags. Ein Favorit ist – zumindest auf den ersten Blick – nicht auszumachen. Die zum Jahreswechsel aus den Top 4 heraus gestrauchelte Borussia trifft auf eine corona-geschwächtes Wolfsburger Mannschaft, die einzig allein dank der Heimstärke von der Champions League-Träumen darf.

Dafür spricht der direkte Vergleich eine derart klare Sprache, dass der Sieger am Sonntag nur Schwarz-Gelb tragen kann. 9 der vergangenen 10 Pflichtspiele entschieden Marco Reus und Co. für sich. Umgekehrt agierten die Wölfe ungewöhnlich zahnlos und brachten in den letzten 7 Duellen nicht mal ein eigenes Tor zu Stande. Also durchaus günstige Vorzeichen für Edin Terzic bei dessen Heimpremiere.

Wer über den vorherigen Co-Trainer urteilt, vergisst gerne, dass er während einer hektischen Phase zum Chef befördert wurde und seine ersten 3 Pflichtspiele binnen 7 Tage abspulen musste. Mit mehr als 3 Tagen Vorbereitungszeit für eine Partie sowie dem bevorstehenden Comeback von Torjäger Erling Haaland steigt auch bei den Buchmachern der Glaube an ein Statement im Topspiel.

BVB – VfL Wolfsburg Wetten

2,3 Treffer pro Ligaspiel markiert die Borussia mit Haaland im Sturm. Ohne ihn sinkt Schnitt über die Hälfte auf 1,1. Wer beim Comeback des Norwegers auf 2 BVB-Tore setzt, kann sich auf eine 1.50-Quote freuen.

Hat die schwarz-Gelbe Offensive womöglich leichtes Spiel gegen die drittbeste Abwehr (13 Gegentore) der Liga? VfL-Coach Oliver Glasner muss seine 4er-Kette durch die Ausfälle von Maxence Lacroix und Jérôme Roussillon zu großen Teilen umbauen. Über 2,5 Treffer sowie ein Heimsieg bringen Quote 2.10.

In den ersten beiden Spielen unter Glasners Regie (0:2, 0:3) konnte Wolfsburg die schwarze Serie gegen Dortmund nicht stoppen. Das letzte VfL-Tor gelang Daniel Didavi im September 2016 (1:5) und veranlasst die bwin Bookies zu einem BVB-Special – Quote 3.00 für einen Zu Null-Erfolg!

Die letzten Duelle:

Saison 2019/20, 27. Spieltag, Bundesliga: VfL Wolfsburg – BVB 0:2 (0:1), Tore: Guerreiro, Hakimi

Saison 2018/19, 22. Spieltag, Bundesliga: BVB – VfL Wolfsburg 3:0 (0:0), Tore: Hazard, Guerreiro, Götze

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BVB: Bürki – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel – Sancho, Bellingham, Reus, Reyna – Haaland

WOB: Casteels – Baku, Pongracic, Brooks, Otávio – Schlager, Philipp, Arnold – Brekalo, Weghorst, Steffen

Corona-Alarm in Wolfsburg: Neben Maxence Lacroix (rechts) befinden sich 3 weitere VfL-Spieler in Quarantäne.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X