BVB - VfB Stuttgart: Rose-Elf greift nach dem Heim-Startrekord

BVB – VfB Stuttgart: Rose-Elf greift nach dem Heim-Startrekord

Rekorde sind da, um gebrochen zu werden! In 6 Heimspielen seit dem Amtsantritt von Trainer Marco Rose holte Dortmund – mal mit Spektakel, mal nach einem Drama – die volle Punktzahl. Welchen Weg schlagen Marco Reus und Co. gegen das in der Fremde sieglose Stuttgart ein, um die neue Bestmarke zu vollenden? Unsere Wett-Vorschau zu BVB – VfB Stuttgart:

Anstoß: Samstag, 20.11.2021 – 15:30 Uhr

Stadion: Signal-Iduna-Park (Dortmund)

TV: Sky

Länderspiel-Pausen sorgen in diesem Jahr für durchaus regelmäßigen Zuwachs im Lazarett von bei Borussia Dortmund. Entsprechend ballte Marco Rose Mitte November wohl die Faust in der Tasche, als Kapitän Marco Reus von Bundestrainer Hansi Flick im Armenien-Spiel (4:1) geschont sowie auch den Schweizer Manuel Akanji etwas früher als geplant zurückkehrten.

Die schwarz-gelbe Achse Akanji/Bellingham/Reus hält die Rose-Elf in der Spitzengruppe auf Kurs und soll es am 12. Spieltag (alle Bundesliga-Wetten) wieder richten. Um nicht zu sagen: Muss es in Abwesenheit von Erling Haaland wieder richten! In 5 Liga-Spielen ohne den Chef-Knipser war Dortmund 3 Mal siegreich. Der Rückschlag vor der Länderspielpause (1:2 bei RB Leipzig) nahm kaum spürbaren Einfluss auf das mögliche Rekordspiel gegen den VfB Stuttgart – Quote 1.36 für den 7. Sieg im 7. Heimspiel!

Dennoch liegt die 1:5-Heimpleite gegen eben jene Schwaben im Dezember 2020 bis heute schwer im Magen. Nie kassierte Dortmund vor heimischer Kulisse in der Bundesliga mehr Gegentreffer. Genährt wird die Hoffnung auf eine Überraschung vom Fakt, dass der VfB seinen letzten Auswärtssieg ausgerechnet in Mönchengladbach gegen die damals von Marco Rose trainierten Fohlen (2:0 am 33. Spieltag der Vorsaison) landete. 

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

BVB – VfB Stuttgart Wetten

Erlebte Gregor Kobel das besagte 5:1 als VfB-Keeper, steht der 23-Jährige nun bei den Gastgebern zwischen den Pfosten. Unsere Buchmacher glauben, dass Kobel gegen seinen Ex-Klub nicht die Null halten kann – Quote 1.55!

Wer nach 11 Spieltagen die Tabellen der Saison 2021/22 und der Vorsaison vergleicht, erkennt: Stuttgart hat zusammen mit Bayer 04 Leverkusen (jeweils sieben Punkte weniger) die größte Diskrepanz.

Entsprechend gehören die Handicap-Wetten ebenso in die engere Auswahl – Quote 1.88 für eine Niederlage in Dortmund mit mindestens 2 Toren Unterschied.

Hüben wie drüben sind die Abwehrreihen anfällig für Gegentore (4) nach Ecken und Freistößen. Mit 3,1 eigenen Buden im Schnitt pro Heimspiel kann die Rose-Elf die Standard-Schwäche wiederum kompensieren, sodass 4 von 6 Heimspielen bereits zur Halbzeit entschieden waren. Für den Spielverlauf Halbzeitführung – Heimsieg winkt eine 1.98-Quote.

Die letzten Duelle

Saison 2020/21, 28. Spieltag, VfB Stuttgart – BVB 2:3 (1:0), Tore: Kalajdzic, Didavi – Bellingham, Reus, Knauff

Saison 2020/21, 11. Spieltag, BVB – VfB Stuttgart 1:5 (1:1), Tore: Reyna – Mvumpa (2), Förster, Coulibaly, Gonzáles

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BVB: Kobel – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Brandt, Witsel, Bellingham – Reus, Malen, Hazard

VfB: F. Müller – Mavropanos, Anton, Kempf – Karazor – Massimo, Managua, Endo, Sosa – Didavi (Mvumpa), Al Ghaddioui

X