BVB: Fast unbesiegbar zum Rückrunden-Auftakt

BVB: Fast unbesiegbar zum Rückrunden-Auftakt

Mit 6 Punkten Vorsprung und als Meisterschaftskandidat Nummer 1 geht Borussia Dortmund in die Rückrunde. Zum Auftakt wartet direkt mit RB Leipzig ein dicker Brocken. Allerdings hat der BVB seit der Saison 2003/04 das erste Spiel nach der Winterpause nicht mehr verloren und auch darüber hinaus in diesem Jahrtausend eine bärenstarke Bilanz. Das soll so bleiben.

An das Hinspiel hat Borussia Dortmund gute Erinnerungen. Am 1. Spieltag schoss der BVB die Bullen mit 4:1 aus dem eigenen Stadion. Es war der Auftakt zu einer furiosen Hinrunde. Daran will die Elf von Trainer Lucien Favre im Topspiel am Samstag (19.01.) anknüpfen. Zum 3. Mal treten die Westfalen bei den Rasenballern an. Nach einem 0:1 und 1:1 in den letzten beiden Jahren soll nun der erste Sieg in Sachsen her.

Erzrivale der letzte Bezwinger

Seit 14 Jahren hat der BVB zum Rückrunden-Auftakt keine Niederlage mehr einstecken müssen. Letztmals kassierte Dortmund am 18. Spieltag der Saison 2003/04 eine Pleite – ausgerechnet gegen Revier-Rivale Schalke! Königsblau siegte damals mit 1:0 im Westfalenstadion. Das entscheidende Tor schoss Ebbe Sand eine Minute vor dem Schlusspfiff, nachdem die Borussia zuvor durch Jan Koller und Torsten Frings 2 Elfmeter verschossen hatte. Seitdem holte der BVB 9 Siege und 5 Unentschieden im ersten Spiel der Rückserie. Der BVB verliert nicht! Quote 1.48 (Alle Wetten zur Bundesliga).

Auswärts bärenstark

In den letzten 9 Jahren startete die Borussia satte 7 Mal mit einem Auswärtsspiel in die 2. Saisonhälfte. Auch hier ist die Bilanz mit 6 Siegen und nur einem Remis überragend. In diesem Sinne müssen sich Marco Reus und Co. keine großen Sorgen machen. Möglicherweise ist der Druck damit auch nicht so groß, denn in Heimspielen gegen den FC Augsburg kam Schwarz-Gelb 2013/14 nicht über ein 2:2 hinaus. Auch gegen den VfL Wolfsburg gelang im letzten Jahr kein Sieg (0:0). Dass es auch anders geht, zeigen die Siege über Bayern (2006/07, 3:2) und Wolfsburg (2005/06, 3:2).

In jedem Fall können sich die Fans im auf reichlich Action freuen. 65 Tore fielen in den 18 BVB-Spielen zum Rückrundenbeginn seit der Jahrtausendwende. Das macht einen Schnitt von 3,4 Treffern pro Partie. Dabei blieb Dortmund nur 3 Mal ohne eigenes Tor. Es fallen mehr als 3,5 Tore! Quote 2.55.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Ebbe Sand
Der Schalker Ebbe Sand besiegelt am 30. Januar 2004 mit seinem Last-Minute-Tor die letzte BVB-Niederlage unmittelbar nach einer Winterpause.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X