BVB TSG Hoffenheim Bundesliga Saison 2019/20 Vorschau

TSG Hoffenheim – BVB: Schwarz-Gelb zittert vor Andrej Kramaric

Hoffenheim gegen den BVB, eine Partie die vor allem bei den schwarz-gelben Anhängern mit negativen Erinnerungen verbunden ist. Nicht nur die derbe 0:4-Klatsche am letzten Spieltag der Vorsaison ist den Dortmunder Fans ein Dorn im Auge, auch die verspielte 3:0-Führung vor eineinhalb Jahren schmerzt bis heute. Findet das Team von Trainer Lucien Favre nun die Wende? Unsere Vorschau zu TSG Hoffenheim – BVB:

Anstoß: Samstag, 17.10.2020 – 15:30 Uhr

Stadion: PreZero Arena, Sinsheim

TV: Sky

Bayern München und Borussia Dortmund an den ersten beiden Heimspielen zu Gast im eigenen Stadion – das wünscht sich wahrscheinlich kein Bundesligateam (alle Bundesliga-Wetten) zum Saisonstart. Für die TSG in dieser Spielzeit allerdings die Realität. Aber zumindest die erste Mammutaufgabe gegen die Bayern erledigten die Kraichgauer mit Bravour. Beim 4:1 gegen den Rekordmeister zeigte Trainer Sebastian Hoeneß seinem Ex-Verein die Grenzen auf und beendete den Triumphzug (23 Siege in Serie) der vermeintlich unschlagbaren Bayern. Eine Woche später dann die Ernüchterung. Trotz 1:0-Halbzeitführung gegen Eintracht Frankfurt, gingen die Baden-Württemberger am Ende leer aus.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Auch der BVB startete mit 2 Siegen und einer Niederlage in die laufende Spielzeit. Zuhause glänzte die Borussia wieder einmal mit erfrischendem Angriffsfußball, auswärts lief bei der 0:2-Pleite in Augsburg aber fast gar nichts zusammen. Das sah auch Dortmund-Verteidiger Manuel Akanji so: „Das war defensiv und offensiv zu wenig“. Auch in Sinsheim hatte der 8-fache Deutsche Meister in der jüngeren Vergangenheit häufig das Nachsehen. Der letzte Sieg liegt inzwischen mehr als 7 Jahre zurück. Im direkten Vergleich hat Hoffenheim gegenüber dem Vizemeister (8 Niederlagen, 9 Remis, 7 Siege) das Nachsehen. Dafür blieb man in den zurückliegenden 5 Duellen unbesiegt.

TSG Hoffenheim – BVB Wetten

Mit seinen 4 Buden am 34. Spieltag der Vorsaison zog Andrej Kramaric mit Pierre-Emerick Aubameyang gleich. Beide Angreifer erzielten im Duell TSG Hoffenheim – BVB 7 Tore. Gegen keinen anderen Bundesligisten schob der Kroate häufiger ein. Zudem traf der 29-Jährige seit dem 33. Spieltag der Vorsaison in jedem Pflichtspiel.

Tore auf beiden Seiten (Quote 1.42) scheinen garantiert. Die TSG steht aktuell bei 7 Saisontoren, der BVB sogar bei 8. Und auch im direkten Duell klingelte es zuletzt (letzten 9 Spiele) regelmäßig. Im Schnitt landete der Ball 3,66 Mal im Netz. Mehr als 3,5 Tore! Quote 2.00.

Einen Grund zum Jubeln gibt es für die TSG-Fans immer. Seit dem Bundesliga-Aufstieg im Jahr 2008 traten die Kraichgauer in 12 Heimspielen gegen den BVB an und trafen in jedem einzelnen. Quote 1.28 für einen Hoffenheim-Treffer, Quote 2.35, wenn die Hoeneß-Elf gar doppelt erfolgreich ist.

Die letzten Duelle

Saison 2019/20, 34. Spieltag, Bundesliga: BVB – TSG Hoffenheim 0:4 (0:2), Tore: 4x Kramaric

Saison 2019/20, 17. Spieltag, Bundesliga: TSG Hoffenheim – BVB 2:1 (0:1), Tore: Adamyan, Kramaric – Götze

Die voraussichtlichen Aufstellungen

TSG: Baumann – Akpoguma, Vogt, Posch – Skov, Geiger, Grillitsch, Baumgartner, Kaderabek – Kramaric, Dabbur

BVB: Bürki – Akanji, Hummels, Can – Guerreiro, Witsel, Bellingham, Meunier – Reus, Reyna – Haaland

Erzielte gegen den BVB einen Viererpack – Andrej Kramaric

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert.

X