Freiburg - Gladbach Bundesliga 2020/21

Squadra Azzurra: Grifo sorgt für eine Seltenheit in der Bundesliga

Gute Nachricht für Vincenzo Grifo. Der Star der TSG Hoffenheim wurde erstmals für die italienische Nationalmannschaft berufen. Nationaltrainer Roberto Mancini nominierte den 25-Jährigen für die beiden Länderspiele gegen Portugal (17.11.) und den USA (20.11.). Nur sehr wenige Akteure der Squadra Azzurra liefen in der Geschichte in der Fußball-Bundesliga (alle Bundesliga Wetten) auf.

Für Vincenzo Grifo wird ein Traum war. Die Berufung in die italienische Nationalmannschaft war für den gebürtigen Pforzheimer das ganz große Ziel. Grifo, der neben dem italienischen auch einen deutschen Pass besitzt, stößt damit einem ganz kleinen Kreis bei. Vor ihm wurden lediglich 4 Profis für die Squadra Azzurra nominiert, die gleichzeitig ihr Geld in Deutschland in der Bundesliga verdienten.

Diese 4 BL-Spieler wurden vor Grifo für Italien nominiert

Ciro Immobile

Das Gastspiel des Italieners beim BVB (2014-2015) entwickelte sich zu einem Rohrkrepierer. Trotz seiner schwachen Leistungen wurde der Stürmer während seines Engagements in Dortmund 10-mal in die Nationalmannschaft berufen. Seit seiner Rückkehr nach Italien (Lazio) hat er zu alter Stärke zurückgefunden und ist fester Bestandteil der Landesauswahl. Bis jetzt bringt es der 28-Jährige auf 34 Länderspiele, in dem ihm 7 Tore gelangen.

Christian Molinaro

Der Linksverteidiger stand von Januar 2010 bis Januar 2014 beim VfB Stuttgart unter Vertrag. Für die Schwaben absolvierte er 125 Pflichtspiele. Durch gute Leistungen machte er damals Nationaltrainer Marcelo Lippi auf sich aufmerksam. Dieser nominierte Molinaro im August und September 2010 insgesamt 3-mal. In 2 Partien kam er zum Einsatz, weitere Partien für die Squadra Azzurra folgten nicht mehr. Heute spielt Molinaro für Serie-A-Aufsteiger Frosinone Calcio.

Andrea Barzagli

73-mal stand der Abwehrspieler für Italien auf dem Platz. Sein größter Erfolg war der WM-Titel 2006. 2008 wechselte Barzagli zum VfL Wolfsburg und blieb dem Klub bis 2011 treu. Während dieser Zeit verlor er seinen Platz in der Nationalmannschaft und wurde als Akteur der Wölfe lediglich 7-mal nominiert. Nach seinem Wechsel zu Juventus Turin absolvierte er noch 47 Einsätze für Italien. Bis heute steht er bei Juventus unter Vertrag.

Luca Toni

Von Juli 2007 bis Januar 2010 ging der Stürmer für den FC Bayern erfolgreich auf Torejagd. 58 Pflichtspieltreffer erzielte er für die Münchner. Logisch, dass Toni zu dieser Zeit auch fester Bestandteil der Squadra Azzurra war. Bis zu seiner letzten Nominierung im Juni 2009 wurde Toni während seiner gesamten Zeit beim FCB immer ins Nationalteam berufen – außer Verletzungen verhinderten das. Als Bayern-Spieler absolvierte er insgesamt 21 Länderspiele.

Luca Toni in der italienischen Nationalmannschaft.
Luca Toni absolvierte insgesamt 48 Länderspiele (16 Tore) für Italien.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X