RB Leipzig: Matheus Cunha ist der wahre Königs-Transfer

RB Leipzig: Matheus Cunha ist der wahre Königs-Transfer

Keine Frage. Matheus Cunha bringt bei RB Leipzig alle Voraussetzungen mit, um langfristig in die Reihe der legendärsten Brasilianer der Bundesliga-Geschichte einzuziehen. Cunha ist ein weiteres Juwel aus der Jugend-Akademie in Coritiba.

2 Tor-Beteiligungen in den ersten 2 Pflichtspielen nennt man wohl einen Traum-Einstand. Die Zahlen zum Debüt von Matheus Cunha (19) bei RB Leipzig in den 2 Europa-League-Qualifikationsspielen gegen den schwedischen Außenseiter BK Häcken (4:0/1:1) haben die RBL-Verantwortlichen bestätigt. Der Jubellauf des 15 Mio. € teuren Brasilianers in die Arme von RB-Coach Ralf Rangnick (60) nach der Tor-Premiere war das i-Tüpfelchen.

Matheus Cunha: Rangnick schwärmt, Ronaldinho gratuliert

„Matheus hat in den letzten Monaten eine beeindruckende Entwicklung genommen und mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Vor allem im Torabschluss zeigt er große Qualitäten und hat in diesem Bereich ein tolles Repertoire“, sagte Rangnick. Er meinte damit nicht nur den Tor-Einstand in der Europa League. 10 Tore und 8 Assists in 29 Erstliga-Spielen in der Schweiz für den FC Sion hatten schon zuvor aufhorchen lassen. Auch Premier-League-Klub West Ham United war an Matheus Cunha interessiert. Dass der Offensiv-Allrounder in Leipzig landete, freute am Ende auch seinen Förderer in Brasilien, Fußballidol Ronaldinho (38). „Glückwunsch zu deinem neuen Klub, Matheus“, schrieb der Weltmeister von 2002 seinem Freund ins Stammbuch. Wie Cunha hatte auch Ronaldinho Gaúcho 1993/94 seinen ersten Karriereschritt beim FC Sion im Kanton Wallis gemacht. Der Rest ist bekannt.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Cunha ist der 4. Brasilianer bei RB Leipzig

Hilfreich war für Cunha jedoch auch der Kontakt zu seinem Landsmann Bernardo. Der 23-jährige Linksverteidiger, vor der Saison zu Brighton & Hove Albion in die Premier League gewechselt, kennt Cunha aus der Jugend-Akademie in Coritiba. Cunha wird nun nach Bernardo, Rodney und Thiago Rockenbach der 4. Brasilianer in Diensten der Roten Bullen. Bernardo, der in 40 BL-Spielen (2 Assists und ein Tor) für RB Leipzig auflief, war vor Cunha sicher der interessanteste Brasilianer beim jüngsten Bundesliga-Klub. Ingesamt ist Cunha der 153. Spieler aus dem Land des Rekord-Weltmeisters in der deutschen Fußball-Eliteliga.

Der Offensivmann ist Leipzigs größtes Versprechen für diese Saison

Um zu Brasilien-Legenden wie Rekord-Spieler Naldo (351 Spiele), Giovane Elber, Dedé oder Zé Roberto aufzuschließen, wird der 19-Jährige mehr brauchen als nur einen guten Einstand. Aber die spürbare Spielfreude macht Cunha in Leipzig zu einem der größten Versprechen dieser Saison. „Ich freue mich sehr auf das, was da noch kommt“, sagte Rangnick nach dem Top-Einstand gegen Häcken.

Am Donnerstag bitten Cunha und RBL in der Red Bull Arena in der Europa League (Alle Wetten zur Europa League) gegen die Rumänen von Universitatea Craiova zum nächsten Tanz.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Der Brasilianer Bernardo (m.), inzwischen in der englischen Premier League, überzeugte Cunha von RB Leipzig.
X