Hertha BSC - Werder Bremen Bundesliga 2020/21

Werder Bremen – Hertha BSC: Bilanz macht Werder Hoffnung

2 Traditionsvereine kämpfen aktuell um ihre Form. Die Hertha gewann nur eines der letzten 7 Bundesligaspiele, die Gäste aus Bremen holten im selben Zeitraum nur einen Sieg mehr. Zum Rückrundenstart gilt: Verlieren verboten! Sonst rückt der Relegationsrang gefährlich nahe. Die Vergangenheit sieht die Hanseaten im Vorteil. Unsere Wett-Vorschau für Hertha BSC – Werder Bremen:

Anstoß: Samstag, 23.01.2021 – 18:30 Uhr

Stadion: Olympiastadion, Berlin

TV: Sky

Die Alte Dame läuft weiterhin den eigenen Ansprüchen hinterher. Die 0:3-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim offenbarte erneut die Schwächen in der Offensive, die seit nunmehr 280 Minuten auf einen Treffer wartet. “Wir machen zu wenig Tore. Wenn wir es schon nicht schaffen vom Elfmeterpunkt das Tor zu machen … Das ist das, was uns heute das Genick gebrochen hat,” äußerte sich Hertha-Coach Bruno Labbadia ratlos. Hoffnung auf Besserung ist angesichts des kommenden Gegners nicht in Sicht. Denn gegen Werder gewannen die Berliner nur eines der letzten 14 Spiele. Der Trainerstuhl, er wackelt, gefallen ist er aber noch nicht. Eine weitere Niederlage könnte jedoch endgültig dafür sorgen.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Und die scheint gar nicht so unwahrscheinlich. Zwar gewann der SVW nur eines der letzten 5 Bundesliga-Spiele (alle Bundesliga-Wetten), doch vor allem auswärts hinterließen die Norddeutschen in dieser Saison fast immer einen guten Eindruck. Bei zahlreichen Top-Teams der Liga (Bayern München, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt) entführte die Kohfeldt-Elf einen Zähler. Gegen Kontrahenten die hinter den Hanseaten platziert sind, war das Gepäck sogar immer mit 3 Punkten gefüllt. Die offene Rechnung aus der Hinrunde (1:4-Niederlage) zu begleichen, sollte den Grün-Weißen zusätzliche Motivation verschaffen.

Hertha BSC – Werder Bremen Wetten

Von den Teams der unteren Tabellenhälfte kassierten die Werderaner an den ersten 17 Spieltagen die wenigsten Gegentore (25), sogar genau so viele wie Spitzenreiter Bayern München. Da kommt die zuletzt schwächelnde Hertha-Offensive genau Recht. Berlin trifft nicht! Quote 3.60.

Zuhause war für den Hauptstadt-Klub in den vergangenen Jahren gegen Bremen wenig zu holen. Am Spieltag wartet die Alte Dame seit mittlerweile 2.598 Tagen auf einen Heim-Dreier. Quote 1.67, wenn die Labbadia-Elf erneut nicht gewinnt.

Diese Begegnung verspricht Unterhaltung von Beginn an. In 12 der letzten 13 Duelle fiel vor der Pause mindestens ein Treffer. Dieser wird am Samstagabend mit Quote 1.36 belohnt. 2 Tore bringen gar Quote 2.75 ein!

Die letzten beiden Duelle

Saison 2020/21, 1. Spieltag: Werder Bremen – Hertha BSC 1:4 (0:2), Tore: Pekarik, Lukebakio, Cunha, Córdoba

Saison 2019/20, 25. Spieltag: Hertha BSC – Werder Bremen 2:2 (1:2), Tore: Stark, Cunha – Sargent, Klaassen

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BSC: Schwolow – Mittelstädt, Alderete, Stark, Pekarik – Guendouzi, Tousart, Darida – Cunha – Córdoba, Piatek

SVW: Pavlenka – Friedl, Toprak, Veljkovic – Agu, Möhwald, Gebre Selassie – Mbom, Eggestein – Sargent, Schmid

Bruno Labbadia BSC
Steht am Samstagabend gewaltig unter Druck – Bruno Labbadia

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X