FC Schalke: Wenig Hoffnung auf Zählbares gegen die Bayern

FC Schalke: Wenig Hoffnung auf Zählbares gegen die Bayern

Das Topspiel der Bundesliga am 2. Spieltag findet in Gelsenkirchen statt. Dort empfängt der FC Schalke Rekordmeister Bayern München. Die Gastgeber wollen dem Favoriten Paroli bieten und Punkte abluchsen, aber Zahlen und Statistik der Vergangenheit machen wenig Mut. Alles andere als ein Sieg des FCB wäre eine Überraschung.

Mit dem 0:0 bei Borussia Mönchengladbach gelang dem FC Schalke ein guter Start in die Bundesliga-Saison (alle Bundesliga Wetten). Im Vorfeld hatten nur die wenigsten Fans dem eigenen Verein ein Punktgewinn am Niederrhein zugetraut. Zu frisch waren noch die enttäuschenden Leistungen der letzten Spielzeit, als Königsblau nur 2 Plätze vor dem Abstiegsrelegationsrang landete.

In dieser Saison soll alles besser werden. Der Auftakt gegen die Fohlen sorgte für gute Stimmung auf Schalke. Ein Punktgewinn gegen die Bayern und S04 wäre mit dem Erreichten nach 2 Partien vollends zufrieden. Das Problem: Zuletzt hatte Königsblau in den Heimspielen gegen die Münchner überhaupt nichts zu bestellen.

Zuletzt chancenlos gegen FCB

Die Fans lechzen nach guten Auftritten in der eigenen Arena. In der letzten Saison war Schalke die schwächste Heimmannschaft der Liga. Lediglich 15 Punkte fuhren die Knappen im eigenen Stadion ein. Die Chance, dass allerdings im ersten Heimspiel der neuen Saison Besserung eintritt, ist gering. Gegen die Bayern verlor S04 die letzten 3 Heimspiele in Folge zu Null. Seit 2010 warten die Westfalen in der Liga auf einen Heimerfolg gegen den FCB. Die Bilanz seitdem: 7 Niederlagen, ein Unentschieden. Satte 6 Mal blieb Schalke dabei ohne eigenen Treffer.

Schlechte Erfahrungen mit dem 2. Spieltag

Dass die Bayern nach dem enttäuschenden 2:2-Unentschieden gegen Hertha mit Wut und Entschlossenheit antreten werden, macht die ganze Sache für den FC Schalke nicht einfacher. Bereits 4 Mal trafen die beiden Traditionsmannschaften in der Bundesliga am 2. Spieltag aufeinander. 2 Mal gewannen die Bayern zu Null, 2 Mal endete die Partie 1:1-Unentschieden – letztmals 2014/15. Schlechtes Omen: In den vergangenen 3 Jahren kassierte Königsblau am 2. Spieltag jeweils eine Niederlage ohne eigenes Tor. Hertha (0:2), Hannover (0:1) und die Bayern (0:2) bekamen die 3 Punkte. Für einen erneuten Zu-Null-Sieg des FCB gibt es Quote 2.34.

Steht vor seiner Heimpremiere als Schalke-Coach: David Wagner.

Auf den Spuren von Xabi Alonso

Bei den Bayern sind alle auf die Debüts von Philippe Coutinho und Ivan Perisic gespannt. Der brasilianische Star-Einkauf wird nach Aussage von Trainer Niko Kovac zwar höchstens auf der Bank platznehmen, ein Einsatz ist nach den Ausfällen von Jerome Boateng, Leon Goretzka und Jan-Fiete Arp aber nicht unwahrscheinlich. Perisic dagegen winken mit großer Sicherheit Minuten – vielleicht sogar von Anfang an. 2. Spieltag Debüt auf Schalke – da war doch was? Ja, genau! 2014/15 feierte ein gewisser Xabi Alonso seine Premiere im Bayern-Trikot. Der Spanier lieferte auch ohne zuvor erhaltene Trainingseinheiten mit den neuen Kollegen eine überragende Leistung ab. Man darf gespannt sein, ob die beiden Neuzugänge in die Fußstapfen des Spaniers treten können. Mutmacher für S04: Damals kamen die Münchner nicht über ein 1:1 hinaus. Dieses Ergebnis würde wohl jeder Schalker im Vorfeld mit Kusshand nehmen.

Übrigens: Von den letzten 6 Schalke-Trainern starteten 3 (Huub Stevens, Markus Weinzierl, Jens Keller) mit einer Heimniederlage in ihre Amtszeit. Nur Domenico Tedesco und Roberto di Matteo feierten Heimsiege, André Breitenreiter erkämpfte immerhin ein Unentschieden.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X