BVB-Leihspieler vor Rückkehr: Nur einer hat eine Perspektive

BVB-Leihspieler vor Rückkehr: Nur einer hat eine Perspektive

Heimkehrer waren bei Borussia Dortmund in den vergangenen Jahren schwer in Mode. Im Gegensatz zu Mats Hummels oder Marco Reus darf ein anderer Rückkehr nicht darauf hoffen, mit offenen Armen empfangen zu werden: André Schürrle! Da Spartak Moskau die Kaufoption nicht zieht, steht der Weltmeister von 2014 im Sommer wieder beim BVB auf der Matte – mit einem dicken Vertrag und einer fragwürdigen Perspektive! Wir sagen, wie es um die anderen 6 BVB-Leihspieler steht:

Dzenis Burnic

Aktueller Klub: Dynamo Dresden – Vertrag beim BVB bis: 2021

Zweitliga-Schlusslicht Dresden ist bereits die 2. Leih-Station für den Defensivspieler. Seine Einsatzzeiten (20 Spiele, 17 Mal Startelf) sind jedoch um einiges besser als in der Saison 2017/18 beim VfB Stuttgart. Positionstechnisch sieht sich Burnic selbst weniger auf der linken Abwehrseite als im Mittelfeld, wo sich der BVB bekanntlich noch mit Emre Can verstärkt hat.

bwin Prognose: Keine Zukunft in Dortmund.

Marius Wolf

Aktueller Klub: Hertha BSC – Vertrag beim BVB bis: 2023

Im ominösen Klinsmann-Tagebuch, das der ehemalige Bundestrainer während seiner 76-tägigen Amtszeit bei Hertha BSC verfasst hat, heißt es über den BVB-Leihspieler: „Super Einstellung, sollte man kaufen und dann Mehrwert erzeugen.“ Ob der neue Berliner Coach Bruno Labbadia zu einer ähnlichen Einschätzung über Marius Wolf kommt? Klar ist: Der Blondschopf (21 Einsätze, 3 Tor-Beteiligungen) baute nach verheißungsvollem Start in der Hauptstadt ab, was sich wiederum auch auf die fehlenden Kontinuität auf den Trainerposition zurückführen lässt. Unter dem Strich steht die Kaufoption (20 Mio. €) in keinem Verhältnis.

bwin Prognose: Rückkehr zum BVB und weitere Leihe.

Jeremy Toljan

Aktueller Klub: US Sassuola – Vertrag beim BVB bis: 2022

Der Außenverteidiger gehörte zu den Entdeckungen der U21-Europameisterschaft 2017. In Dortmund und bei der ersten Leihe zu Celtic Glasgow stagnierten die Leistungen des 8 Millionen-Zugangs, ehe er an den Serie A-Klub US Sassuolo weitergereicht wurde. Ein unerwarteter Glücksfall für den 25-Jährigen – und womöglich auch die Schwarz-Gelben? Im Falle einer Rückkehr bekommt Lucien Favre nicht nur einen dynamischen, sondern auch taktischen gereiften Spieler zurück, der bei Sassuolo den türkischen Nationalspieler Bert Müldür dauerhaft auf die Bank verdrängen konnte.

bwin Prognose: Neue Perspektive in Dortmund bei einem Abgang von Real Madrid-Leihgabe Achraf Hakimi.

Jeremy Toljan: Verbleib in Italien oder Neustart beim BVB?

Sergio Gómez

Aktueller Klub: SD Huesca – Vertrag beim BVB bis: 2021

Mit dem spanischen Zweitligisten Huesca liegt Sergio Gómez auf Relegationskurs. Sogar der direkte Aufstieg in die La Liga wäre noch möglich. Die Kehrseite der Medaille: Allzu viel trug die BVB-Leihgabe mit 3 Tor-Beteiligungen in 28 Partien dazu vor dem Corona-Lockdown nicht bei. Es wäre trotzdem zu früh den Stab über Talent aus der berühmten La Masia-Akademie zu brechen, das Sportdirektor Michael Zorc bei der Verpflichtung als „einen der weltweit stärksten Spieler seines Jahrgangs“ angepriesen hatte und nun noch immer keine 20 Jahre alt ist.

bwin Prognose: Vertragsverlängerung in Dortmund und weitere Leihe

Felix Passlack

Aktueller Klub: Fortuna Sittard – Vertrag beim BVB bis: 2021

Mit wenigen Ausnahmen führten Leihgeschäfte des BVB mit eigenen Talenten oft nicht zum gewünschten Erfolg. Felix Passlack, einst Kapitän des goldenen Jahrgangs, der zwischen 2014 und 2017 alle Titel im Junioren-Fußball (U19, U17) gewinnen konnte, reiht sich wohl in die Reihe der Bandowskis und Stenzels ein. Der abstiegsbedrohte niederländische Erstligist Fortuna Sittard ist nach Norwich City und der TSG Hoffenheim seine 3. Leih-Station. Passlacks letzter Bundesliga-Einsatz – und das mehr als Abwehr-Notnagel – liegt fast 2,5 Jahre zurück.

bwin Prognose: Keine Zukunft in Dortmund.

Ömer Toprak

Aktueller Klub: Werder Bremen – Vertrag beim BVB bis: 2021

Der Deutsch-Türke folgte seinem ehemaligen Mitspieler Nuri Sahin im Sommer zu Werder Bremen. Verletzungsbedingt kam Toprak an der Weser nur auf 11 Pflichtspiele. Eine geringe Zahl, die jedoch laut Ruhrnachrichten ausreicht, damit die Kaufoption für den BVB-Leihspieler greift. Einzig ein möglicher Abstieg der Bremer aus der Bundesliga könnte daran noch etwas ändern.

bwin Prognose: Wechselt im Sommer fest zu Werder Bremen.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X