1. FC Nürnberg - Hertha BSC: Schlusslicht setzt auf Heimvorteil

1. FC Nürnberg – Hertha BSC: Schlusslicht setzt auf Heimvorteil

Im ersten Sonntagsspiel des Jahres will der FCN wichtige Punkte für den Klassenerhalt einfahren und dem Frankenland neue Hoffnung einhauchen. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Nürnberg ist seit 7 Liga-Heimspielen gegen die Hertha ungeschlagen (5 Siege, 2 Unentschieden). Dazu haben die Hauptstädter Probleme in fremden Stadien. Die Berliner verloren 3 der letzten 4 Auswärtsspiele. Unsere Wett-Vorschau für 1. FC Nürnberg – Hertha BSC:

Anstoß: Sonntag, 20.01.2019 – 15:30 Uhr

Stadion: Max-Morlock-Stadion, Nürnberg

TV: Sky

Für den 1. FC Nürnberg geht es in der Rückrunde um alles oder nichts. Als Tabellenletzter mit lediglich 11 Punkten stehen die Franken mit dem Rücken zur Wand. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner hat sich in der Winterpause viel vorgenommen. Eine Niederlage gegen die Hertha und die Hoffnung auf den Bundesliga-Verbleib würde direkt zu Jahresbeginn einen herben Dämpfer erleiden. Egal wie: Nürnberg muss zum Rückrundenauftakt punkten, am besten 3-fach.

Mut macht den Franken der Heimvorteil. Vor den eigenen Fans holte der FCN 9 der bisherigen 11 Zähler. Allerdings warten die „Glubberer“ bereits seit 11 Partien auf einen Sieg. Mit der Hertha erwartet Nürnberg ein unangenehmer Gegner. Die Berliner sind eine kleine Wundertüte. Punktgewinne gegen die Spitzenteams Dortmund (2:2), Bayern (2:0) und M’gladbach (4:2) folgten Niederlagen gegen die Kellerkinder Düsseldorf (1:4) und Stuttgart (1:2).

Das sagt die bwin Trueform zu 1. FC Nürnberg – Hertha BSC

Bereits auf den ersten Blick wird deutlich, dass die bwin Trueform von einem Erfolg der Hertha ausgeht. Zu groß ist der Abstand der beiden Punkte zwischen den Klubs. Der Grund dafür ist die lange Durststrecke der Franken, die seit dem 6. Spieltag nicht mehr gewonnen haben. Form und Momentum sprechen klar für die Berliner.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

1. FC Nürnberg – Hertha BSC Wetten

Mit 4 Pleiten in Folge verabschiedete sich der FCN in die Winterpause. Dabei gelang den Franken kein einziges Tor. Setzt sich diese Negativ-Serie fort? Hertha gewinnt zu Null! Quote 3.60

Seit 7 Heimspielen ist der FCN gegen Hertha ungeschlagen. In den letzten 6 Duellen gegen die Alte Dame vor eigenem Publikum gelangen dem Klub immer mindestens 2 Treffer. Nürnberg erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 2.75

Den Grundstein für die erfolgreiche Heimserie legte der FCN oftmals in der ersten Halbzeit. In den letzten 5 Heimspielen gegen die Hertha gingen die Franks stets mit einer Führung in die Pause. Nürnberg gewinnt Halbzeit 1! Quote 3.60

Die Hertha ist seit 3 Spielen sieglos (2 Remis, eine Niederlage). Trotzdem fand das Dardei-Team häufig gut in die Partie. In 3 der letzten 5 BL-Spielen gingen die Berliner mit 1:0 in Führung. Hertha erzielt das erste Tor! Quote 1.78

Die letzten Duelle

1. Spieltag, 2018/19: Hertha BSC – 1. FC Nürnberg 1:0 (Tor: Ibisevic)

Achtelfinale DFB-Pokal, 2015/16: 1. FC Nürnberg – Hertha BSC 0:2 (Tore: Darida, Brooks)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FCN: Bredlow – Valentini, Mühl, Marggreiter, Leibold – Petrak, Erras, Behrens – Salli, Misidjan – Ishak

BSC: Jarstein – Lazaro, Rekik, Stark, Plattenhardt – Klünter, Maier, Mittelstädt – Duda – Kalou, Ibisevic

Vedad Ibisevic erzielte im Hinspiel das Tor des Tages.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X