Bundesliga: 3 Außenseiter-Tipps mit der Chance auf die Überraschung

Bundesliga: 3 Außenseiter-Tipps mit der Chance auf die Überraschung

Englische Woche in der Bundesliga. Der 27. Spieltag am Dienstag und Mittwoch bietet erneut einige spannende Paarungen. Besonders 3 Spiele stechen mit starken Quoten hervor, wo der Außenseiter durchaus gute Chancen auf den Sieg hat.

Der SV Werder Bremen ist die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga. Die Norddeutschen holten aus den vergangenen 6 Spielen 16 von möglichen 18 Punkten. Kein anderer Klub sammelte im gleichen Zeitraum mehr Zähler. Jetzt kommt mit Schalke eine der auswärtsschwächsten Mannschaften ins Weserstadion. Erst 10 Zähler erspielte sich Königsblau auf fremden Plätzen – nur Hertha und der HSV (je 9 Punkte) sowie Darmstadt (0) sind auswärts schlechter. Momentum und Selbstvertrauen sprechen für Bremen. Trotz der starken Werder-Serie sehen unsere Bookies den S04 als Favorit, weshalb der SVW mit einer super Quote von 2.85 lockt.

Das Spitzenspiel des 27. Spieltags findet in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim statt. Dort empfängt der Tabellendritte aus Hoffenheim den Spitzenreiter Bayern München. Nur 2 Plätze Tabellenplätze trennen die Nagelsmann-Elf vom deutschen Rekordmeister. Trotzdem sind die Rollen klar verteilt: Mit einer Sieg-Quote von 5.50 wird der TSG von unseren Buchmacher kein Erfolg zugetraut. Aber warum eigentlich nicht?

Hoffenheim spielt die beste Saison der Vereinsgeschichte und ist auf Kurs Richtung Champions League. Keines der bisherigen 13 Heimspiele wurde verloren (8 Siege, 5 Remis). Kein Top-Team gewann in dieser Saison in Sinsheim – weder der BVB (2:2), noch Leipzig (2:2) oder die Hertha (0:1). Bereits in der Hinrunde hatte die TSG die Bayern am Rande einer Niederlage, musste sich am Ende mit einem Remis (1:1) zufriedengeben. Aus den letzten 6 Spielen holte Hoffenheim 4 Siege und 2 Unentschieden. Auch gegen den Favoriten aus München wird die TSG auf Sieg spielen.

Die Rollen sind bei der Partie FSV Mainz gegen RB Leipzig klar verteilt. Der Tabellenfünfzehnte empfängt den Zweitplatzierten. Aber so eine klare Angelegenheit ist die Partie im Vorfeld keineswegs. Der FSV ist zum Siegen verdammt und wird im Kampf gegen den drohenden Abstieg alles in die Waagschale werfen. RBL ist auswärts keineswegs so souverän wie im eigenen Stadion. Nur eines von den letzten 6 Auswärtsspielen konnte gewonnen werden. Bereits gegen die Kellerkinder aus Augsburg (2:2), Bremen (0:3), Wolfsburg (0:1) und Hamburg (0:3) hatte Leipzig riesige Probleme. Mit einer Sieg-Quote von 3.00 lohnt es sich an die Mainzer Überraschung zu glauben.

Alle 3 oben vorgestellten Außenseitertipps ergeben in einer Kombiwette eine Gesamtquote von 47,03. Bei einem Einsatz von € 5 würde ein Gewinn von € 235,13 ausgezahlt werden.

X