Bundesliga: RB Leipzig und der beste Timo Werner aller Zeiten!

Bundesliga: RB Leipzig und der beste Timo Werner aller Zeiten!

Die Vertragsverlängerung bei RB Leipzig bis 2023 verleiht Timo Werner (23) Flügel. Der Nationalspieler eilt von einer Bestmarke zur nächsten.

Die Entscheidung, im Sommer nicht zum FC Bayern München zu wechseln, sondern weiter in Leipzig zu bleiben, könnte sich für Timo Werner (23) als goldrichtig erwiesen haben. Der Mittelstürmer der Roten Bullen spielt wie befreit auf. Er spielt mit RBL um Meisterehren. Werner selbst wirkt so gelöst. Fast so, als wäre ihm mit der Verlängerung seines Arbeitspapiers bis zum 30. Juni 2023 eine Last von den schmalen Schultern gefallen.

Erling Braut Haaland würde Werner keine Angst einjagen

Es spielt keine Rolle, ob Werner seinen neuen Vertrag in Leipzig tatsächlich erfüllt. In dieser Saison ist er für RBL und Coach Julian Nagelsmann (32) ein Erfolgsfaktor. Auch die eventuelle Ankunft von Salzburgs Sturmbulle Erling Braut Haaland (19), der in dieser Woche in Leipzig gesichtet wurde, bräuchte Timo Werner nicht zu fürchten. Der Nationalspieler ist bei Nagelsmann in jedem Fall erste Wahl.

Top-Scorer der Bundesliga – Timo Werner vor Robert Lewandowski

Timo Werner hat mit 15 Toren nach 14 Spieltagen einen Top-Start in die neue Saison hingelegt. Die Liste seiner Spitzenwerte ist lang. Am 12. Spieltag absolvierte Timo Werner sein 200. Bundesliga-Spiel. Kein Spieler war in der deutschen Fußball-Eliteliga jemals jünger beim Erreichen dieser Marke. Auch seine 21 Scorer-Punkte – Stand 14. Spieltag – sind ebenfalls bereits für die Hinrunde eine neue persönliche Bestmarke für Timo Werner. Damit führt er die Scorer-Liste noch vor Bayern Münchens Tor-Maschine Robert Lewandowski (31 /  6 Tore und 2 Assists) an.

6 Scorer-Punkte im Spiel gegen Mainz – das gelang nur Bundesliga-Legende Pizarro

Alleine 6 dieser Scorer-Punkte sammelte der Nationalspieler am 10. Spieltag beim 8:0-Rekordsieg von RB Leipzig in der Bundesliga gegen Mainz 05. „Für mich persönlich war es das beste Spiel aller Zeiten“, jubelte Werner danach. 3 Treffer und 3 Vorlagen gingen in der Partie gegen die Rheinhessen auf sein Konto. 6 Scorer-Punkte in einer Partie, das war zuletzt dem Peruaner Claudio Pizarro (41) in Diensten des FC Bayern München gelungen. Der jetzt wieder für Werder Bremen spielende Stürmer erzielte im März 2013 gegen den HSV 4 Tore und legte 2 Treffer vor. (Bundesliga-Wetten)

In jedem Bundesliga-Jahr mit Leipzig eine 2-stellige Treffer-Anzahl

Bereits 2018/2019 war Timo Werner im 3. Bundesliga-Jahr der Leipziger zum 3. Mal bester Torschütze, traf in jeder kompletten Spielzeit zweistellig und hat dies auch diese Saison schon wieder erreicht. Der Schwabe gab im August 2013 für den VfB Stuttgart gegen Leverkusen sein Bundesliga-Debüt und wurde mit 17,5 Jahren der jüngste Spieler, den die Stuttgarter jemals einsetzten. Last but not least: In der Champions League lässt es Werner ebenfalls kesseln. 3 Tore und ein Assist aus 4 Spielen trugen dazu bei, dass RB Leipzig die Gruppenphase auf Rang 1 beendete.

22. September 2013: Timo Werner bejubelt sein erstes Bundesliga-Tor – damals noch im Dress des VfB Stuttgart beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt.

 

X