Bundesliga: Köln und Bremen fehlen noch 6 Spiele bis zum Rekord

Bundesliga: Köln und Bremen fehlen noch 6 Spiele bis zum Rekord

11 Spieltage sind in der Bundesliga (alle Bundesliga-Wetten) mittlerweile absolviert. Mit dem 1. FC Köln und Werder Bremen warten 2 Traditionsmannschaften noch immer auf den ersten Sieg. Das Ende der Hinrunde ist nicht mehr fern. Beenden beide Klubs sieglos die Halbserie? In der langen Geschichte der Bundesliga schaffte erst ein Verein dieses wenig ruhmreiche Kunststück.

In der letzten Saison trumpften sowohl der 1. FC Köln als auch Werder Bremen groß auf. Der Effzeh qualifizierte sich erstmals seit 25 Jahren wieder für den Europapokal, der SVW verpasste nach einer famosen Rückründe (zwischenzeitlich 11 Spiele ohne Niederlage) den Sprung in den internationalen Wettbewerb nur knapp.

Nürnberg als warnendes Beispiel

Aktuell sind beide Klubs weit von den Leistungen der Vorsaison entfernt. Köln und Bremen warten immer noch auf den ersten Liga-Sieg in dieser Spielzeit – und das nach mittlerweile 11 absolvierten Partien. Logisch, dass die beiden Traditionsvereine das Tabellenende schmücken. Bis zur Winterpause sind es noch 6 Partien. Es fehlen nur noch 6 weitere sieglose Spiele bis zur Einstellung des Negativ-Rekords des 1. FC Nürnberg aus der Saison 2013/14.

Der Club blieb als bisher einzige Mannschaft in der Bundesliga-Historie einer kompletten Hinserie ohne 3-fachen Punktgewinn. 11 Unentschieden und 6 Niederlagen hatte der FCN damals auf dem Konto und ging als Tabellenvorletzter – punktgleich mit Schlusslicht Eintracht Braunschweig – in die Winterpause. Zwar fuhr Nürnberg in der Rückrunde 5 Siege ein, der Abstieg konnte am Ende allerdings nicht verhindert werden. Die Franken sollten Köln und Bremen ein warnendes Beispiel sein.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Die Hoffnung auf die nächsten Spiele

Ein Blick auf das Restprogramm von Werder Bremen verheißt nichts Gutes bis zum Jahresende. Die Norddeutschen treffen in den letzten 6 Spielen noch auf 4 Teams aus der oberen Tabellenhälfte, darunter die Spitzenteams Leipzig, Dortmund und Leverkusen. Dazu wartet mit Aufsteiger Hannover im nächsten Heimspiel die Überraschungsmannschaft der Liga auf den SVW. Zwar zeigte Werder nach der Trainerentlassung bei der Niederlage in Frankfurt (1:2) aufsteigende Form, den ersten Sieg garantiert das aber nicht. Saisonübergreifend wartet Bremen seit 7 Monaten auf einen Bundesligasieg.

Im Vergleich zu den Norddeutschen ist das Restprogramm der Kölner etwas leichter. Vor allem in den noch verbleibenden Heimspielen gegen Hertha, Freiburg und Wolfsburg bietet sich eine große Chance, endlich den so langersehnten Erfolg einzufahren. Aber der Effzeh befindet sich seit Wochen in einer Negativspirale und belegt seit dem 4. Spieltag durchgehend den letzten Tabellenplatz – das Selbstbewusstsein ist im Keller und das Vertrauen in die eigene Stärke liegt am Boden. Die 2 mageren Pünktchen, die Köln bislang auf dem Konto hat, machen wenig Mut für die nächsten Spiele. Allerdings stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Anders als bei den ebenfalls noch sieglosen Bremern sitzt Peter Stöger in Köln noch im Sattel.
X