Bundesliga: Im Abstiegskampf müssen ab Platz 8 alle zittern!

Bundesliga: Im Abstiegskampf müssen ab Platz 8 alle zittern!

Unser Blick auf die Statistik: Wie viele Punkte zur Bundesliga-Halbzeit reichen normalerweise? Mit wie wenig Punkten darf man weiter hoffen?

Vor dieser Spielzeit war für viele klar: Der SV Darmstadt ist Abstiegskandidat Nummer 1 in der Bundesliga. Doch in der Hinrunde spielten die Lilien konstant und holten 18 Punkte. Die ARD zeigte kürzlich die Dokumentation „SV Darmstadt 98 – ein modernes Fußballmärchen“. Die Fans bleiben jedoch skeptisch. Bei einer Umfrage des „kicker“ glauben 54,2 Prozent der Leser, dass der SVD trotz guter Ausgangslage absteigen wird. Wie war es in den letzten 10 Jahren in der Winterpause? Mit wie vielen Punkten durften sich Teams in Sicherheit wiegen? Wer erlebte eine böse Überraschung? Und wie viele Zähler sollte man in der Bundesliga mindestens haben, wenn der Klassenerhalt nicht vorzeitig abgeschrieben werden soll?

frankfurt_bundesliga_abstieg
Wie bitter: 2011 reichten Eintracht Frankfurt auch 26 Punkte in der Hinrunde nicht, um in der Bundesliga zu bleiben.

Saison 2014/15:
Absteiger:
Freiburg, Paderborn.
Punkte nach der Hinrunde: Freiburg (15), Paderborn (19).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Dortmund (15).

Saison 2013/14:
Absteiger:
Braunschweig, Nürnberg.
Punkte nach der Hinrunde: Braunschweig (11), Nürnberg (11).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Freiburg (14).

Saison 2012/13:
Absteiger:
Fürth, Düsseldorf.
Punkte nach der Hinrunde: Fürth (9), Düsseldorf (21).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Augsburg (9).

Saison 2011/12:
Absteiger:
Kaiserslautern, Köln, Hertha.
Punkte nach der Hinrunde: Kaiserslautern (16), Köln (21), Hertha (20).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Freiburg (13).

Saison 2010/11:
Absteiger:
St. Pauli, Frankfurt.
Punkte nach der Hinrunde: St. Pauli (17), Frankfurt (26).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Gladbach (10).

Saison 2009/10:
Absteiger:
Hertha, Bochum.
Punkte nach der Hinrunde: Hertha (6), Bochum (16).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Nürnberg (12).

Saison 2008/09:
Absteiger:
Bielefeld, Karlsruhe, Cottbus.
Punkte nach der Hinrunde: Bielefeld (14), Karlsruhe (13), Cottbus (13).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Gladbach (11).

Saison 2007/08:
Absteiger:
Duisburg, Rostock, Nürnberg.
Punkte nach der Hinrunde: Duisburg (13), Rostock (17), Nürnberg (15).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Cottbus (15).

Saison 2006/07:
Absteiger:
Gladbach, Aachen, Mainz.
Punkte nach der Hinrunde: Gladbach (15), Aachen (19), Mainz (11).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: HSV (13).

Saison 2005/06:
Absteiger:
Kaiserslautern, Köln, Duisburg.
Punkte nach der Hinrunde: Kaiserslautern (12), Köln (12), Duisburg (12).
Wenigste Punkte eines Teams nach der Hinrunde, das nicht abgestiegen ist: Nürnberg (14).

Fazit: 2010/11 ist Eintracht Frankfurt sogar mit 26 Punkten nach der Hinrunde noch abgestiegen – weil die Hessen in der Rückrunde mickrige 8 Zähler holten. Für Köln und Düsseldorf waren starke 21 Punkte nicht genug. Auf der anderen Seite schaffte der FC Augsburg nach nur 9 Punkten bis zur Winterpause durch eine furiose Aufholjagd noch den Klassenerhalt. Gladbach rettete sich mit 10 und 11 Punkten ebenfalls.

Was das für die aktuelle Spielzeit heißt: Weniger als 9 Punkte hat derzeit niemand auf dem Konto. Selbst Schlusslicht Hoffenheim hat bereits 13 Punkte gesammelt. Abgeschrieben darf somit kein Team werden. Mehr als 26 Punkte haben nur die Mannschaften auf den Europapokal-Plätzen (FC Bayern, Dortmund, Hertha, Gladbach, Leverkusen und Schalke). Wolfsburg wird mit den bisher erreichten 26 Punkten auch nicht absteigen. Aber ab Platz 8, ab Mainz (24 Punkte), darf sich niemand in Sicherheit wiegen!

X