Hamburger SV - FC Augsburg: Die Panik vor der Bruchlandung 

Hamburger SV – FC Augsburg: Die Panik vor der Bruchlandung 

Da hat der Spielplan-Computer mal Weitblick bewiesen. Mit dem Hamburger SV und dem FC Augsburg stehen sich ausgerechnet die beiden Pokal-Loser vom vergangenen Wochenende zum Ligastart gegenüber. Wer verhindert die komplette Bruchlandung in die Saison 2017/18? Unsere Vorschau zu HSV – FC Augsburg:

Anstoß: Samstag, 19.08.2017 – 15:30 Uhr

Stadion: Volksparkstadion, Hamburg

TV: Sky

Viel besser als Augsburgs Kapitän Daniel Baier kann man es kaum auf den Punkt bringen. „Jetzt treffen gleich die zwei Pokal-Deppen aufeinander“, sagte der 33-Jährige nach dem blamablen 0:2 seiner Mannschaft beim Drittligisten 1. FC Magdeburg. Der HSV, der in Osnabrück (1:3) aus einer 70-minütigen Überzahl überhaupt kein Kapital schlagen konnte, hat sich vor dem Saisonauftakt noch größerem Druck auferlegt.

Schon in der abgelaufenen Saison hatten beide Teams bis zum Saisonende um den Klassenerhalt gezittert. Angefangen mit einem 4:0-Heimsieg gegen den HSV am 31. Spieltag startete der von Manuel Baum trainierte FCA eine Serie von 4 Partien ohne Niederlage.

Der Bundesliga-Dino zog seinen Hals durch ein 2:1 gegen den direkten Konkurrenten VfL Wolfsburg aus der Relegations-Schlinge. „Auf diese Tugenden müssen sich die Spieler jetzt wieder konzentrieren“, fordert Sportdirektor Jens Todt.

Quoten und Wetten zum HSV

Bei den Hansestädtern zeichnen sich einige Änderungen in der Startelf ab. Vor allem der wiedergenesene Flügelflitzer Filip Kostic drängt in die Anfangsformation. Kurbelt der Siegtorschütze gegen Augsburg aus dem letzten Jahr die Offensive an? Quote 1.83, wenn das Team von Coach Markus Gisdol am Samstag das erste Tor erzielt. Trotz dieses 1:0-Erfolges ist die Heimbilanz gegen den FCA alles andere als berauschend. Bei 6 Partien im heimischen Volksparkstadion mussten die Rothosen gleich 3 Niederlagen einstecken. Hamburg gewinnt nicht – Quote 1.65.

Quoten und Wetten zum FC Augsburg

Als Frühstarter haben sich Fuggerstädter seit dem Bundesliga-Aufstieg im Jahr 2011 keinen Namen gemacht. Die letzten 5 Auftaktspiele gingen verloren – sogar allesamt zu Null! Eine Serie, die schon jetzt Bundesliga-Negativrekord bedeutet. Sollte Augsburg mal wieder am 1. Spieltag kein eigener Treffer gelingen, bringt das immerhin eine 2.55-Quote. Für die 6. Zu Null-Pleite am Stück bietet bwin eine Quote von 3.40.

Die letzten beiden Duelle

31. Spieltag, Saison 2016/17, FC Augsburg – HSV 4:0 (2:0), Tore: Altintop (2), Max, Bobadilla

14. Spieltag, Saison 2016/17, HSV – FC Augsburg 1:0 (0:0), Tor: Kostic

Voraussichtliche Aufstellungen

Hamburg: Mathenia – Sakai, Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos – Holtby, Walace – N. Müller , Hunt, Kostic – Wood

Augsburg: Hitz – Framberger, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – Khedira, D. Baier – Schmid, Gregoritsch, Heller – Finnbogason

X