FC Augsburg - Mönchengladbach: Beide Teams wollen nachlegen

FC Augsburg – Mönchengladbach: Beide Teams wollen nachlegen

Sowohl der FC Augsburg als auch Borussia Mönchengladbach sind mit einem Sieg in die Saison gestartet. Während sich der FCA 2:1 bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf durchsetzen konnte, gewann Gladbach 2:0 gegen Leverkusen. Am Samstag stehen sich Augsburg und Gladbach im direkten Vergleich gegenüber. Beide peilen den optimalen Saisonstart an und wollen nach ihren Auftakterfolgen nachlegen. Unsere Vorschau zu FC Augsburg – Mönchengladbach:

Anstoß: Samstag, 1. September – 15:30 Uhr

Stadion: WWK-Arena, Augsburg

TV: Sky

Augsburg und Gladbach trafen bisher 16 Mal in Pflichtspielen aufeinander. Die Bilanz ist ausgeglichen. Die Borussia holte 5 Siege und auch der FCA behielt 5-mal die Oberhand. Außerdem stehen 6 Remis zu Buche. In der vergangenen Saison sahen die Zuschauer in Augsburg ein torreiches Remis (2:2). Das Rückspiel in Gladbach gewannen dann die „Fohlen“ 2:0. Das letzte Duell gab es aber erst vor rund einem Monat. In einem Testspiel bezwangen die Gladbacher den FCA 2:1.

Bei den Gästen vom Niederrhein stand in den ersten beiden Pflichtspielen der neuen Saison (11:1 beim Fünftligisten BSC Hastedt im DFB-Pokal und 2:0 gegen Bayer Leverkusen am 1. Spieltag) mit Louis Beyer ein erst 18-jähriger Rechtsverteidiger in der Startelf. Der deutsche Junioren-Nationalspieler ist eines der wenigen Talente, die im neuen Jahrtausend geboren und bereits in der Bundesliga am Ball sind. Nach seinen 2 starken Auftritten stehen die Chancen für Beyer gut, dass er auch in Augsburg von Beginn an aufläuft.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Was die bwin Trueform für Augsburg – Mönchengladbach sagt

Die Trueform-Grafik zeigt, dass der FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach die letzte Saison mit unkonstanten Ergebnissen beendet haben. Zum Abschluss gab es für beide Mannschaften eine Niederlage (Augsburg verlor 0:2 in Freiburg, Gladbach unterlag dem HSV 1:2). Nachdem nun die neue Saison jeweils mit einem Sieg begonnen hat, wollen Augsburg und Gladbach sofort eine gewisse Konstanz reinbringen. Ein klarer Favorit ist nicht auszumachen, ein Remis wäre nicht unwahrscheinlich.

FC Augsburg – Mönchengladbach Quoten

Das letzte Mal, als Gladbach in Augsburg zu Gast war, endete die Partie 2:2. Fallen auch diesmal mehr als 3,5 Tore? Quote 2.95! (alle Bundesliga Wetten)

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

2 der letzten 3 Heimspiele von Augsburg gegen die „Fohlen“ endeten 2:2. Gibt es erneut ein 2:2? Quote 13.00!

Beide Mannschaften gehen nach dem geglückten Saisonauftakt mit Selbstvertrauen in die Partie und wollen erneut punkten. Augsburg holt mindestens ein Remis, Quote 1.48! Können die Gäste aus Gladbach mindestens einen Punkt aus Augsburg entführen? Quote 1.48! Übrigens: In der Bundesliga konnte die Borussia bei den Fuggerstädtern noch nie gewinnen (3 Niederlagen, 4 Unentschieden). Den einzigen 3-fachen Punktgewinn beim FCA holten die Jungs vom Niederrhein in der Zweitliga-Saison 2007/08 (2:0).

Die letzten beiden Spiele

19. Spieltag, Saison 2017/18, Mönchengladbach – FC Augsburg 2:0 (1:0), Tore: Ginter, T. Hazard

2. Spieltag, Saison 2017/18, FC Augsburg – Mönchengladbach 2:2 (1:2), Tore: Finnbogason, Cordova – Zakaria, Wendt

Voraussichtliche Aufstellungen

Augsburg: Giefer – Schmid, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – D. Baier – Hahn, Khedira, Caiuby – M. Richter, Gregoritsch

Gladbach: Sommer – Beyer, Ginter, Jantschke, Wendt – Strobl – Neuhaus, Hofmann  – T. Hazard, F. Johnson – Raffael

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

Erst 18 Jahre alt und schon gesetzt: Louis Beyer.
X