Bundesliga: Diese Stars gehen in ihr letztes Vertragsjahr

Bundesliga: Diese Stars gehen in ihr letztes Vertragsjahr

Spieler sind für Vereine Wertanlagen. Junge, hoffnungsvolle Kicker sind zumeist mit langfristigen Verträgen ausgestattet. Doch einige Jungs wollen sich nach einer gewissen Zeit verändern und verlängern ihren Kontrakt daher nicht. Andere warten wiederum auf bessere Konditionen, wollen mehr Geld. Und so kommt es, dass auch in diesem Sommer wieder zahlreiche Bundesliga-Stars in ihr letztes Vertragsjahr gehen. Wir stellen die wertvollsten Spieler vor, die nur noch in diesem Sommer richtig Geld einbringen.

Platz 5: Nadiem Amiri, TSG Hoffenheim, 15 Mio. € Marktwert

Der deutsche U21-Nationalspieler wurde in dieser Saison von einem Ermüdungsbruch zurückgeworfen, verpasste in der Hinrunde 19 Pflichtspiele. Doch inzwischen ist der 22-Jährige wieder auf einem guten Weg. Zu den unumstrittenen Stammspielern gehört er jedoch nicht. Allerdings fand er gerade in den letzten Wochen wieder zu seiner guten Form zurück. 3 Tore und ein Assist sind die Ausbeute der jüngsten 4 Spiele. Da jedoch Amiris „Fußballpapa“ Julian Nagelsmann die TSG in Richtung RB Leipzig verlässt, ist auch Amiri wohl nicht vollends von einem Wechsel abgeneigt.

Platz 4: Mario Götze, Borussia Dortmund, 18 Mio. € Marktwert

Lucien Favre hat es geschafft! Mario Götze ist nahezu wieder der Alte. Der Dortmunder Mittelfeldspieler liefert seit Wochen gute Leistungen ab, kommt bei 24 Einsätzen auf 13 Scorerpunkte und spielt damit seine mit Abstand beste Saison (alle Wetten zur Bundesliga) seit der Rückkehr vom FC Bayern. Sowohl der BVB als auch Götze selbst sind wohl an einer Vertragsverlängerung interessiert. Trotz seiner Formsteigerung will die Borussia das Gehalt des Weltmeisters reduzieren, denn aktuell soll er rund 10 Mio. € pro Jahr einstreichen. Viele Alternativen dürfte Götze wohl kaum haben, ein Angebot eines internationalen Top-Klubs soll nicht vorliegen. Somit dürfte sein Weg in Dortmund weitergehen.

Platz 3: Raphael Guerreiro, Borussia Dortmund, 20 Mio. € Marktwert

Ein ähnlicher Fall wie Mario Götze. Raphael Guerreiro hat sich seit dem Amtsantritt von Lucien Favre deutlich gesteigert, ist weniger verletzt, zum Teil sogar unersetzlich gewesen. Egal ob auf dem linken Flügel oder auf der defensiveren Position in der Viererkette. Wenn der Portugiese fit ist, gehört er zur ersten Elf. Doch der BVB bekommt Konkurrenz, denn auch Manchester City soll um die Dienste des Europameisters von 2016 buhlen. Laut Medienberichten sind die Skyblues in diesem Sommer bereit, rund 30 Mio. € nach Dortmund zu überweisen. Nun kommt es auf den Spieler an. Will er im Pott bleiben oder zieht es ihn mit nun 25 Jahren in die große weite Welt.

Platz 2: Thorgan Hazard, Borussia Mönchengladbach, 45 Mio. € Marktwert

Eine Vertragsverlängerung ist bei Thorgan Hazard kein Thema mehr. Der Belgier hat bereits verkündet, dass er sich mit Borussia Dortmund geeinigt hat. Die einzige Frage, die nun noch geklärt werden muss, ist: Wann wechselt der Gladbach-Star? Die Fohlen wollen rund 40 Mio. € Ablöse haben. Zu viel für die Verantwortlichen des BVB. Somit kann es gut sein, dass Hazard seinen Vertrag am Niederrhein bis zum Sommer 2020 aussitzt und anschließend ablösefrei nach Dortmund wechselt.

Platz 1: Timo Werner, RB Leipzig, 65 Mio. € Marktwert

Verlängert er, geht er in diesem Sommer für viel Geld oder wechselt er im nächsten Jahr ablösefrei? Das sind die 3 Optionen, die sich im Fall Timo Werner und RB Leipzig derzeit bieten. Der FC Bayern soll Interesse haben, den deutschen Nationalspieler zu verpflichten. Auch, weil die Leistungen des 23-Jährigen in dieser Saison explodierten. 16 Tore und 10 Assists hat der Leipziger nach 29 Einsätzen auf dem Konto. Endgültige Verhandlungen über einen möglichen Wechsel in diesem Sommer wollen RB Leipzig und der FC Bayern erst nach dem DFB-Pokal-Finale, in dem beide Teams aufeinandertreffen, aufnehmen. Ausgang ungewiss!

Ist der wertvollste Spieler, dessen Vertrag 2020 ausläuft – Timo Werner
X