Bundesliga: BVB stellt Vereinsrekord auf und Liga-Bestwert ein

Bundesliga: BVB stellt Vereinsrekord auf und Liga-Bestwert ein

Borussia Dortmund hat Eintracht Frankfurt im Eröffnungsspiel des 22. Spieltags mit 4:0 besiegt. Wieder einmal legte der BVB in einem Heimspiel eine überzeugende Performance hin. Wieder einmal war die Offensive der Schwarz-Gelben nicht zu bremsen und sorgte für Rekorde.

Der BVB bleibt im Jahr 2020 on fire. Die Partie gegen die Eintracht war das 6. Pflichtspiel in diesem Kalenderjahr. In diesen Partien erzielte die Borussia starke 24 Treffer. Dortmund wäre souveräner Tabellenführer der Bundesliga (alle Bundesliga Wetten), wenn die Mannschaft in der Defensive (32 Gegentore) genauso arbeiten würde wie in der Offensive.

BVB stellt neuen Vereinsrekord auf

Der Angriff der Borussia ist in dieser Saison eine Klasse für sich. Nach 22 Spieltagen stehen bereits 63 Treffer auf dem Konto des Favre-Teams. In der langen Vereinsgeschichte waren es zum gleichen Zeitpunkt nie mehr. Der bisherige BVB Vereinsrekord stammte aus der Spielzeit 1963/64. Damals waren es nach 22 Partien 58 Tore. Gegen Frankfurt traf Dortmund auch im 36. Bundesliga-Heimspiel in Folge und baute damit diesen Bestwert weiter aus.

BVB stellt Bundesligarekord ein

63 Tore nach 22 Spieltagen sind auch in der deutschen Eliteliga eine Seltenheit. Nur Bayern München (1973/74) und der Hamburger SV (1981/82) trafen in der Bundesliga im gleichen Zeitraum exakt genauso oft. Der BVB teilt sich diesen Liga-Rekord jetzt zusammen mit dem genannten Duo. Gutes Omen für die Borussia: Sowohl der FCB als auch der HSV wurden in den Spielzeiten mit dem Rekord-Wert Deutscher Meister. Die bwin Quote für den BVB-Titel liegt derzeit bei 7.00.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Favre ist daheim nahezu unschlagbar

Durch den Erfolg über die Eintracht verbesserte Lucien Favre sein starke Heimbilanz. Seit dem der Schweizer das Amt als Dortmund-Coach innehat, verlor er in der Liga nur ein einziges Spiel vor eigenem Publikum. Dem gegenüber stehen 22 Siege und 5 Unentschieden. In keiner Partie blieb der BVB torlos. Ganz im Gegenteil. Nur in der Partie gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) am 8. Spieltag dieser Saison erzielte Schwarz-Gelb weniger als 2 Treffer. Ansonsten traf das Favre-Team in jedem Liga-Heimspiel immer mindestens doppelt.

Sorgt mit seinem Team daheim regelmäßig für Spektakel: Lucien Favre.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X