Mönchengladbach - Hannover 96: Das Pendel schlägt meist in eine Richtung

Mönchengladbach – Hannover 96: Das Pendel schlägt meist in eine Richtung

Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 schließen am Sonntagabend den 12. Spieltag ab. Die Fans dürfen sich voraussichtlich auf ein gutes Spiel freuen, denn beide Teams sind mit ordentlicher Form unterwegs, wobei die Fohlen als Tabellenzweiter natürlich die Favoritenrolle inne haben. Unsere Vorschau zu Mönchengladbach – Hannover 96.

Anstoß: Sonntag, 25.11.2018, 18:00 Uhr

Stadion: Borussia Park, Mönchengladbach

TV: Sky

Borussia Mönchengladbach mischt die Liga auf. Als Tabellenzweiter dürfen sie sich derzeit sogar BVB-Jäger Nummer 1 nennen. Mit einer blütenweißen Heimweste (5 Spiele, 5 Siege, 14:2 Tore) empfangen sie nun Hannover 96. Die Roten haben nach schwachem Saisonstart und zwischenzeitlich 4 Niederlagen am Stück in ihren Rhytmus gefunden, müssen aber nach wie vor zahlreiche Spieler ersetzen. Wie nötig die zuletzt der Sieg gegen den VfL Wolfsburg (2:1) war, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Ohne diese 3 Punkte hätten die Niedersachsen die Rote Laterne inne. Gastspiele im Borussia Park waren allerdings in der Vergangenheit absolut nicht lohnenswert. Das soll sich wieder ändern.

Das sagt die bwin Trueform für die Partie Mönchengladbach – Hannover 96 voraus

Die Borussia erhielt lediglich durch das 1:3 in Freiburg einen Knick in der Formkurve. Die 96er holten immerhin 7 ihrer 9 Punkte in den letzten 5 Spielen. Es spricht allerdings einiges mehr für die Lars Stindl und Co. Die Quote von 1.48 auf einen Heimsieg ist auch nicht zu verachten.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Borussia Mönchengladbach – Hannover 96 Quoten

Die Historie prophezeit Tore am Sonntag. Seit 20 Spielen gab es kein Remis mehr zwischen beiden Klubs. Das letzte torlose Unentschieden stammt aus dem Jahr 1970. Eine von beiden Mannschaften fährt 3 Punkte ein – Quote 1.15. Gladbach gegen Hannover, das ist auch die Partie der zweibesten Offensive (26 Tore) gegen die drittschlechteste Defensive (22 Gegentore) der laufenden Saison. Die Fohlen schießen mehr als 1,5 Tore – Quote 1.42.  Hoffnung macht außerdem, dass sie die letzten 6 Spiele gegen Hannover im eigenen Stadion allesamt gewinnen konnten und dabei nur 3 Gegentore kassierten. Gladbach gewinnt zu Null – Quote 2.95 (Alle Wetten zur Bundesliga).

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Die Saisonziele beider Teams sind völlig unterschiedlich. Während die Jungs vom Niederrhein in den Europapokal wollen, heißt es am Maschsee, Abstieg verhindern. In diesem Sinne glauben die Buchmacher eher an eine Champions League-Qualifikation der Gladbacher (Quote 1.85) als an einen Nichtabstieg der Hannoveraner (Quote 2.50).

Die letzten beiden Spiele

24. Spieltag 2017/18, Hannover 96 – Mönchengladbach 0:1 (0:0), Tor: Kramer

7. Spieltag 2017/18, Mönchengladbach – Hannover 96 2:1 (0:0), Tore: Ginter, T, Hazard – Harnik

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Gladbach: Sommer – Lang, Ginter, Elvedi, Wendt – Neuhaus, Strobl, Hofmann – T. Hazard, Stindl, Plea

Hannover: Esser – Elez, Anton, Wimmer – Korb, Schwegler, Walace, Albornoz – Sarenren-Bazee, Füllkrug, Maina

Thorgan Hazard
Ist mit 7 Toren treffsicherster Gladbacher: Thorgan Hazard

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X