Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt: Fohlen wollen die Torflaute beenden

Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt: Fohlen wollen die Torflaute beenden

Um die englische Woche zu einem Erfolg werden zu lassen, müssen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt am Mittwochabend bestenfalls 3-fach punkten. Während die Fohlen die Niederlage in Berlin (2:4) als Ausrutscher abhaken wollen, klammern sich die Hessen an die zuletzt ordentlichen Spiele in Marseille (2:1) und gegen RB Leipzig (1:1), um auch in der Bundesliga wieder in die Spur zu finden. Unsere Vorschau zu Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt.

Anstoß: Mittwoch, 26.09.2018 – 20:30 Uhr

Stadion: Borussia-Park, Mönchengladbach

TV: Sky

Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt könnte auch ein Duell der französischen Torjäger werden. Alassane Plea und Sebastien Haller spielen auf Seiten der Teams quasi die Alleinunterhalter im Sturm. Während Haller bislang an allen bisherigen 5 BL-Treffern der Eintracht beteiligt war (3 Tore, 2 Assists) und derzeit als Top-Scorer der Liga firmiert, kann sich Borusse Plea ebenfalls mit 2 Toren und einer Vorlage schmücken. Auf Seiten der Jungs vom Niederrhein ist Torgefahr gegen den Pokalsieger dringend nötig. Die Gäste hingegen treten aus gutem Grund gerne die Reise in den Borussia-Park an. Nirgendwo feierten sie mehr Auswärtssiege.

Das sagt die bwin Trueform für die Partie Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt voraus

Während der Trend bei der Borussia zum Saisonstart eher nach oben zeigte, präsentierten die Frankfurter eher dürftige Leistungen in der Bundesliga. Die Ergebnisse vom Wochenende haben das Bild etwas verändert. Der VfL kassierte seine erste Saisonpleite und die SGE punktete gegen RB Leipzig. Möglicherweise liegt im Borussia-Park ein Remis in der Luft, welches den Buchmachern bei einer Quote von 3.70 Kopfzerbrechen bereiten könnte.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt Wetten

Aktuell haben die Fohlen im Borussia-Park 5 Siege in Folge eingefahren und dabei immer mindestens 2 Tore erzielt. Die Gastgeber peilen gegen die Eintracht den 6. Streich an – Quote 1.75. Erste Voraussetzung: Das Beenden der 371 Minuten wehrenden Torflaute gegen die Hessen. Die Borussia netzt mindestens ein Mal ein – Quote 1.14. Für mehr als ein Tor steht die Quote für Matthias Ginter und Co. bei 1.70. Oder aber die SGE verlängert die Tor-Misere auf 461 Minuten – Quote 5.00.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Eine andere Tendenz ist die, dass meist nur eins von beiden Teams trifft. So war es in 12 der letzten 15 BL-Vergleiche. So auch am Mittwoch? Quote 2.15. Was die beiden Torjäger angeht, hat Alassane Plea (Quote 2.20) für ein Tor die Nase vor Sebastien Haller (Quote 3.00).

Die letzten beiden Duelle

20. Spieltag 2017/18, Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach 2:0 (1:0), Tore: Boateng, Jovic

3. Spieltag 2017/18, Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt 0:1 (0:1), Tor: Boateng

Voraussichtliche Aufstellungen

BMG: Sommer – Lang, Elvedi, Ginter, Wendt – Strobl – Hofmann, Neuhaus – Johnson, Hazard – Plea

SGE: Trapp – Da Costa, Abraham, Russ, Willems – Torro – De Guzmann, Hasebe – N. Müller, Kostic – Haller


Alassane Plea
Beendet Alassane Plea die Gladbacher Torflaute gegen Frankfurt?

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X