Borussia Dortmund – Mönchengladbach: Vorschau, Quoten & Wetten | 03.12.2016

Borussia Dortmund – Mönchengladbach: Vorschau, Quoten & Wetten | 03.12.2016

Von wegen besinnlich: In Dortmund und Mönchengladbach brennt schon am 2. Adventswochenende der Baum. Während bei der Borussia vom Niederrhein eine Ergebniskrise – 6 Spiele ohne Sieg – aufs vorweihnachtliche Gemüt drückt, ist das Stimmungstief beim BVB eher hausgemacht. Das direkte Duell im Westfalenstadion ist für beide Teams die große Chance, die Lage zu beruhigen.

Die in der Sommerpause neu zusammengestellte Dortmunder Mannschaft zeigte in den vergangenen Wochen mindestens 2 Gesichter. Der bärenstarke Auftritt gegen den FC Bayern (1:0), das vogelwilde 8:4 in der Champions League gegen Warschau und ein 1:2 in Frankfurt folgten zuletzt direkt aufeinander. Dass Trainer Tuchel die Pleite bei der Eintracht mit einem öffentlichen Rundumschlag gegen die Mannschaft quittierte, kam nicht überall gut an. Folgt auf die Querelen der letzten Tage aber ein Sieg über Mönchengladbach, dürfte sich die Lage beim BVB schnell wieder beruhigen.

Die Chancen für einen Dortmunder Heimerfolg (Quote 1.45) am Samstag (Live-Wetten ab 15:30 Uhr bei bwin) stehen zumindest statistisch gesehen sehr gut. In der Heimtabelle der Bundesliga belegt die westfälische Borussia einen Top-3-Platz und lässt auch kaum Gegentore zu (3). Die Gäste hingegen stecken, anders als der BVB, wirklich in einer handfesten Krise: Die Auswärtsschwäche (5 Spiele, ein Punkt), mag ja schon Tradition haben, die schlechte Ligaplatzierung (13.) und die aktuelle Negativserie (6 Pflichtspiele, 2 Punkte) fallen im Vergleich zu den Vorjahren aber deutlich aus der Reihe.

auba
13 Tore in 11 Ligaspielen: Aubameyang (BVB).

Spezialwette: Zu-Null-Sieg BVB Quote 2.75!

Wie erwähnt ist Borussia Dortmund zumindest im heimischen Westfalenstadion auch in dieser Saison eine echte Spitzenmannschaft. Aus 6 Partien holte der BVB hier 14 Punkte und erzielte im Schnitt 2,2 Treffer pro Begegnung. Nur 3 Heim-Gegentore sind der zweitbeste Ligawert (hinter dem 1. FC Köln). 3 Mal gewann der BVB zu Hause zu Null. Da Gegner Mönchengladbach in dieser Saison zudem sagenhafte 225 (!) Minuten pro Auswärtstor benötigt, ist ein Dortmunder Zu-Null-Sieg statistisch gesehen doch äußerst wahrscheinlich. Die bwin Bookies belohnen ihn mit der Quote 2.75.

Spezialwette: Remis oder Sieg Mönchengladbach Quote 2.65!

Als Mutmacher für die Elf vom Niederrhein taugt eigentlich nur der direkte Vergleich. Denn: Von den 10 jüngsten Duellen mit dem BVB gewann Mönchengladbach 3 und spielte 2 Mal unentschieden. Anders ausgedrückt: In 5 von 10 Partien gingen Jantschke und Co. nicht als Verlierer vom Platz. Dazu passt die doppelte Chance Wette. Bei Unentschieden oder Auswärtssieg gibt es hier für € 10 Einsatz € 26,50 zurück. Wer einen Gladbacher Sieg für ausgeschlossen hält aber an ein Remis glaubt, kann sich sogar die Quote 4.33 sichern.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Bartra, Schmelzer – Weigl – Dembelé, Castro, Götze, Reus – Aubameyang

Mönchengladbach: Sommer – Elvedi, A. Christensen, Jantschke – Strobl, Kramer – Korb, Wendt – Dahoud – Stindl, Raffael

X