Der Außerbritische: Dortmunds Sancho auf Hargreaves Spuren

Der Außerbritische: Dortmunds Sancho auf Hargreaves Spuren

Beim BVB gelingt Jadon Sancho derzeit nahezu alles. Der 18-Jährige gehört in dieser Saison zu den Senkrechtstartern bei Borussia Dortmund. Nun wurde der Flügelstürmer erstmals für die englische Nationalmannschaft nominiert. Seine Berufung ist nicht nur aufgrund seines jungen Alters außergewöhnlich.

Für Jadon Sancho müssen sich die letzten Wochen anfühlen wie ein Traum. Ein Tor und 5 Vorlagen gelangen ihm in nur 125 Spielminuten in der Bundesliga. Bei beiden Champions League Spielen seines BVB stand er in der Startelf. Gegen Monaco sammelte er einen weiteren Assist. Und auch in der ersten Runde des DFB-Pokasl war ihm schon eine Vorlage gelungen. Diese Leistungssteigerung ist auch Englands Nationaltrainer Gareth Southgate nicht entgangen, der den Jungspund nun erstmals zu den Three Lions einlud.

Runter von der Insel, rein in die Nationalelf

Dass englische Fußballspieler das Mutterland des Fußballs verlassen, hat Seltenheitswert. Dass sie diesen Schritt wagen, bevor sie sich in der Premier League einen Namen gemacht haben, ist noch seltener. „Jadons Geschichte ist eine ungewöhnliche für einen jungen englischen Spieler. Es war eine mutige Entscheidung von ihm, ins Ausland zu gehen und die Chance zu nutzen“, meint auch Southgate.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Damit trifft der Nationaltrainer den Nagel auf den Kopf. Man muss schon weit in den Geschichtsbüchern zurückblättern, um einen englischen Profi zu finden, dem es im Ausland gelang, sich für die Auswahl seines Landes zu empfehlen. Der letzte Engländer, der zum Zeitpunkt seines Länderspieldebüts außerhalb von Großbritannien spielte, war Owen Hargreaves im Jahre 2001. Der Mittelfeldspieler kickte damals für den FC Bayern München – Sancho war gerade erst ein Jahr alt.

Michael Owen und Marcus Rashford auf der Spur

Außer durch seltenen Karrierewege fällt der Dortmunder durch sein junges Alter auf. Sancho, der zuletzt für die U19-Mannschaft seines Landes auflief, steht für die anstehenden Länderspiele Englands gegen Kroatien (12. Oktober) und Spanien (15. Oktober) in der Nations League (Alle Nations League Wetten) als jüngster von 3 Neulingen im Nationalmannschafts-Kader.

Kommt der flinke Angreifer bei diesen Partien zum Einsatz, reiht er sich in die prominente Riege der jüngsten Nationalspieler aus dem Königreich auf Position 6 ein. Um ihn herum so illustre Namen wie Michael Owen und Marcus Rashford, die bei ihrem Debüt gerade erst 18 Jahre alt waren. Ebenfalls gerade erst volljährig oder jünger: Wayne Rooney, Raheem Sterling oder Alex Oxlade-Chamberlain. Sancho dürfte sich bald also in bester Gesellschaft befinden.

Schlägt er auch bei den Three Lions voll ein?
Vorlagen-Joker Sancho ist mit 5 Assists der beste Vorbereiter der Bundesliga. Und das ohne Startelfeinsatz.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X