Belgien - Niederlande Nations League 2022

Belgien – Niederlande: Van Gaal ist immer noch ungeschlagen

Topspiel zum Auftakt der Nations League (alle Nations League) in der Gruppe 4 der A-Liga. Dabei will Louis van Gaal seinen Nimbus wahren. Seit seiner Rückkehr auf die Trainer-Bank der Elftal im August 2021 ist er noch ungeschlagen (6 Siege, 3 Unentschieden). Hält seine Serie auch bei den heimstarken Roten Teufeln? Unsere Wett-Vorschau für Belgien – Niederlande:

Anstoß: Freitag, 03.06.2022 – 20:45 Uhr

Stadion: König-Baudouin-Stadion, Brüssel

TV: DAZN

In der Gruppe 4 der A-Liga der Nations League sind Belgien und die Niederlande die Favoriten auf den Gruppensieg. Direkt am 1. Spieltag treffen die beiden Teams aufeinander. Es ist das erste Pflichtspiel-Duell der beiden Nachbarländer seit der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. Seitdem trafen Belgien und die Niederlande lediglich in 7 Freundschaftsspielen aufeinander. Dabei gab es 5 Unentschieden und 2 Siege für die Roten Teufel.

Vor diesem Aufeinandertreffen ist es schwer, einen Favoriten auszumachen. Aufgrund des Heimvorteils sehen die bwin Bookies Belgien leicht im Vorteil. Trainer Roberto Martinez setzt auch im Kalenderjahr 2022 auf altbekannte Namen. Die Zeit der Goldenen Generation neigt sich allerdings dem Ende zu. Leistungsträger wie Toby Alderweireld (35), Jan Vertonghen (35), Axel Witsel (33), Eden Hazard (31) und Dries Mertens (35) sind bereits jenseits der 30-Jahr-Marke. Kevin de Bruyne (30) und Romelu Lukaku (29) stehen ebenfalls vor dem Herbst ihrer Karrieren. Noch immer wartet dieser Jahrgang auf einen Titel, weshalb die Roten Teufel mit großen Ambitionen in die Nations League gehen.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Die Niederlande hat mit Louis van Gaal wieder in die Spur gefunden. Unter dem 70-jährigen Bondscoach gab es in 7 Pflichtspielen 5 Siege und 2 Unentschieden. Dazu kommen ein Erfolg (4:2 gegen Dänemark) und ein Remis (1:1 gegen Deutschland) in 2 Freundschaftsspielen. Für das Duell mit Belgien nominierte Van Gaal erstmals Jerdy Schouten (FC Bolonga) für die Elftal. Zudem kehrt Bruno Martins Indi nach 5 Jahren Abstinenz ins Aufgebot zurück. Gestrichen wurden derweil Rick Karsdorp, Owen Wijndal, Jordy Clasie, Marten de Roon, Georginio Wijnaldum, Arnaut Danjuma und Luuk de Jong. Vincent Janssen (Hochzeit) steht für das erste Spiel der Nations League nicht zur Verfügung.

Belgien – Niederlande Wetten

Louis van Gaal ist seit seiner Rückkehr als Bondscoach ungeschlagen. Setzt sich seine Serie fort? Doppelte Chance: Die Niederlande verliert nicht! Quote 1.63

In 5 der letzten 6 Duelle zwischen beiden Teams ging immer der jeweilige Gastgeber mit 1:0 in Führung, zuletzt 3 Mal in Folge. Belgien erzielt das 1. Tor! Quote 1.82

Die Roten Teufel gewannen 4 ihrer letzten 5 Heimspiele ohne Gegentor. Hält die Defensive auch gegen Oranje? Belgien gewinnt zu Null! Quote 3.90

Seit dem letzten Pflichtspiel 1998 fielen in 6 der folgenden 7 Freundschaftsspiele zwischen beiden Nationen Tore auf beiden Seiten. Beide Teams treffen! Quote 1.70

Die letzten Duelle

Oktober 2018, Freundschaftsspiel: Belgien – Niederlande 1:1 (1:1), Tore: Mertens – Danjuma

November 2016, Freundschaftsspiel: Niederlande – Belgien 1:1 (1:0), Tore: Klaassen – Carrasco

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BEL: Casteels – Castagne, Alderweireld, Boyata, Vertonghen – Witsel, Tielemans – Januzaj, De Bruyne, Carrasco – Lukaku

NED: Cillessen – De Vrij, Van Dijk, De Ligt – Hateboer, De Jong, Koopmeiners, Blind – Berghuis, Depay, Bergwijn

X