DFB-Pokalfinale Bayer Leverkusen - FC Bayern

Bayer Leverkusen – FC Bayern: Premiere im DFB-Pokalfinale

Zum 77. Mal kommt es zur Austragung des DFB-Pokalfinals. Erstmals heißt die Paarung Bayer Leverkusen – FC Bayern. Zwar trafen beide Klubs bereits 6 Mal im Wettbewerb aufeinander, allerdings noch nie im Endspiel. Unsere 3 großen Infografiken liefern alle Fakten, Infos und Wetten für das Aufeinandertreffen zwischen der Werkself und dem Rekordmeister.

Anstoß: Samstag, 04.07.2020 – 20:00 Uhr

Stadion: Olympiastadion, Berlin

TV: Sky, ARD

Bayern München ist alles andere als ein Lieblingsgegner für Leverkusen. Von bislang 90 Pflichtspielen gewann die Werkself nur deren 19. Dem gegenüber stehen 54 Niederlagen und 17 Unentschieden. Im 91. Duell zwischen beiden Klubs geht es jetzt erstmals direkt um einen Titel. Zuvor standen sich B04 und FCB lediglich 4 Mal im Viertel- und 2 Mal im Halbfinale des DFB-Pokals gegenüber. Auch hier hatten die Bayern mit 4 Siegen fast immer das bessere Ende für sich. Egal, welche Kategorie man vor dem Endspiel durchforstet – überall sind die Münchner besser. Aber im Fußball ist bekanntlich alles möglich …

Bayer Leverkusen DFB-Pokal Fakten

Nach dem Verpassen der Champions League bietet das Finale der Werkself die große Chance auf einen versöhnlichen Saisonabschluss. Das Problem: Bayer wartet seit 27 Jahren auf einen Titel und verlor die letzten 5 Endspiele in Folge. Das Wort „Vizekusen“ geistert bereits vor Anpfiff durch die Köpfe der Spieler. Sven Bender, einer von nur 6 Spielern im B04-Kader, die bereits einen nationalen Pokal gewannen, weiß worauf es ankommen wird. Dem Sportbuzzer sagte der 31-Jährige: „Es ist absolut notwendig, gierig zu sein auf den Titel. Die Chance ist da.“ Dass Leverkusen erst Anfang Juni eine 2:4-Pleite in der Liga gegen die Bayern kassierte, tut laut dem Ex-BVB-Akteur nichts zur Sache: „Das wird ein spezielles Spiel und hat mit den Partien, die wir sonst im Jahr haben, nichts zu tun.“ Trainer Peter Bosz steht für das Finale fast der gesamte Kader zur Verfügung. Einzig Paulinho (Kreuzbandriss) muss passen.

Bayern München DFB-Pokal Fakten

Mit ganz breiter Brust gehen die Bayern ins Endspiel. Der FCB spielt ein bis dato überragendes Kalenderjahr 2020. Beweise? Hier: 21 Pflichtspiele, 20 Siege, ein Unentschieden. Letztmals verließen die Münchner Anfang Dezember den Platz als Verlierer. Genauso beeindruckend wie die derzeitige Form ist die Bilanz in Pokal-Endspielen. Von 23 DFB-Pokalfinals gewannen die Bayern satte 19. Manuel Neuer, David Alaba und Thomas Müller gewannen den Cup öfter (5 Mal) als Leverkusen insgesamt Titel einfuhr. Am Samstag werden besonders auf Robert Lewandowski die Augen gerichtet sein. Der Pole erzielte in seiner bisherigen Karriere bereits 6 Final-Treffer und 37 Pokaltore insgesamt. In seiner derzeitigen Verfassung – 49 Treffer in 42 Pflichtspielen in dieser Saison – wäre es eine Überraschung, wenn er gegen Leverkusen nicht einnetzen würde.

Bayer Leverkusen – FC Bayern Quoten

Die letzten beiden Duelle

Saison 2019/20, 30. Spieltag: Bayer Leverkusen – FC Bayern 2:4 (1:3), Tore: Alario, Wirtz – Coman, Goretzka, Gnabry, Lewandowski

Saison 2019/20, 13. Spieltag: FC Bayern – Bayer Leverkusen 1:2 (1:2), Tore: Müller – 2x Bailey

Die voraussichtlichen Aufstellungen

B04: Hradecky – L. Bender, Tah, S. Bender, Sinkgraven – Aranguiz, Baumgartlinger – Amiri, Havertz, Diaby – Volland

FCB: Neuer – Pavard, Boateng, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka – Gnabry, Müller, Perisic – Lewandowski

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X