Barry überholt Giggs: Die Rekordspieler der Premier League

Barry überholt Giggs: Die Rekordspieler der Premier League

Nachdem Gareth Barry mit seinem 633. Einsatz Ryan Giggs als Rekordspieler der Premier League abgelöst hat, werfen wir einen Blick auf die Top 5 der Spieler mit den meisten Partien. Außerdem: Welcher deutsche Spieler bestritt in Englands höchster Spielklasse die meisten Begegnungen? Hättet ihr es gewusst?

Platz 5: Gary Speed

Der mittlerweile verstorbene Gary Speed kam während seiner Laufbahn (1988 bis 2010) auf 534 Einsätze in der Premier League. Der 87-malige walisische Nationalspieler spielte für Leeds United, den FC Everton, Newcastle United und die Bolton Wanderers. Seine Karriere ließ der Mittelfeldspieler dann beim Zweitligisten Sheffield United ausklingen.

Platz 4: David James

Torwart David James absolvierte 572 Spiele in Englands 1. Liga. Dabei blieb er 172 Mal ohne Gegentor. Während seiner Karriere stand der heute 47-jährige James bei gleich 5 Premier League-Vereinen unter Vertrag: FC Portsmouth, Manchester City, West Ham United, Aston Villa und FC Liverpool. Seine aktive Laufbahn beendete der Keeper, der 53 Mal für die englische Nationalmannschaft auflief, 2015 in Indien.

Platz 3: Frank Lampard

Erst im Februar beendete er seine Karriere: Frank Lampard.

Die drittmeisten Begegnungen in der Premier League absolvierte Chelsea-Legende Frank Lampard. 611 Einsätze (176 Tore) für West Ham United, den FC Chelsea und Manchester City stehen für den mittlerweile 39-jährigen Mittelfeldspieler zu Buche, der erst im Februar seine Karriere beim New York City FC in den USA beendete.

Platz 2: Ryan Giggs

Der 2. Waliser unter den Top 5: Ryan Giggs! Gleich 632 Mal lief der Linksfuß in der Premier League für einen einzigen Verein auf – Manchester United. Bereits im Jugendbereich war der Mittelfeldspieler von Manchester City zu den Red Devils gewechselt. Von 1991 bis 2014 lieferte Giggs dann eine beeindruckende Laufbahn hin.

Platz 1: Gareth Barry

Der neue Rekordspieler der Premier League ist der einzige aus den Top 5, der noch aktiv ist. Das heißt, Gareth Barry wird seine Führung in dieser Saison noch weiter ausbauen. Bei seinem 633. Einsatz in der Partie beim FC Arsenal London (0:2) führte der Defensivspieler West Bromwich Albion als Kapitän auf den Platz. Normalerweise ist Verteidiger Jonny Evans Spielführer. Bevor Barry 2015 zu West Bromwich wechselte, war er für den FC Everton, Manchester City und Aston Villa am Ball.

Robert Huth ist deutscher Rekordspieler

Wurde mit Leicester City 2016 sensationell Englischer Meister: Robert Huth.

Der deutsche Spieler mit den meisten Einsätzen in der Premier League ist Robert Huth (33). Für den FC Chelsea, den FC Middlesbrough, Stoke City und Leicester City spielte der ehemalige deutsche Nationalspieler bisher 323 Mal in England.

Genau wie Gareth Barry ist auch Robert Huth noch aktiv. Mit Leicester ist er am Samstag (ab 16 Uhr) beim Aufsteiger AFC Bournemouth zu Gast. Die Gäste wollen mit einem Sieg einen Befreiungsschlag landen. Aktuell rangiert Leicester auf Platz 17. Setzen sich die Foxes in Bournemouth durch? Quote 2.50!

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X