Atletico Madrid - FC Barcelona: Katalanen nur Außenseiter

Atletico Madrid – FC Barcelona: Katalanen nur Außenseiter

Krisenzeit in Katalonien. Der FC Barcelona taumelt derzeit in allen Belangen. Zunächst gab es im Sommer nach dem schändlichen 2:8 gegen den FC Bayern das Wechsel-Theater um Superstar Lionel Messi, nun dominieren Bankrott-Berichte und die sportliche Talfahrt die Berichte in den spanischen Medien. Passend zum Auftakt nach der letzten Länderspielpause des Jahres bekommt es Barca mit einem direkten Konkurrenten im Kampf um die Tabellenspitze in La Liga zu tun. Wir haben die Vorschau auf das Spiel Atletico Madrid – FC Barcelona:

Anstoß: Samstag, 21.11.2020 – 21:00 Uhr

Stadion: Wanda Metropolitano, Madrid

TV: DAZN

11 Punkte nach 7 Spielen – mit dieser Bilanz kann beim FC Barcelona keiner zufrieden sein. Die Corona-Krise hat den großen Klub von der Mittelmeerküste hart getroffen. Die Katalanen gaben im Sommer „nur“ 112 Mio. € für neue Spieler aus, nahmen im Gegenzug aber auch 126,5 Mio. € ein. Verbessert haben die Verantwortlichen des FCB die Truppe damit nicht. So fällt das Fazit zumindest nach knapp einem Fünftel der Saison aus. Zu viele unzufriedene Spieler stören das Mannschaftsgefüge, das längst keines mehr ist. Nun gab Barca auch noch bekannt, die Gehaltsobergrenze für das Team von 671 Mio. € auf 382 Mio. € senken zu müssen. Seit Wochen wird mit den Spielern über einen Gehaltsverzicht verhandelt. Bislang noch ohne Erfolg. Die Aussicht auf weniger Geld lässt die Kicker wohl noch langsamer laufen. Gerade einmal 3 Siege fuhr Barca bislang ein. Mehr als Platz 8 ist aktuell nicht drin. Auch, wenn die Katalanen noch 2 Nachholspiele haben, reicht es nicht für Rang 1.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Ebenfalls 2 Spiele weniger absolviert, hat der nächste Gegner Atletico Madrid. Die Hauptstädter verloren allerdings in dieser La Liga-Saison (alle La Liga-Wetten) noch keine Partie (5 Siege, 2 Remis). Einmal mehr ist das Prunkstück der Mannschaft von Trainer Diego Simeone die Defensive. Gerade einmal 2 Gegentore kassierte Atletico in den bisherigen 7 Partien. Die einzigen Gegentreffer gab es beim 6:1 über Granada und beim 3:1-Erfolg in Osasuna. Diese Abwehr könnte auch im Spitzenspiel Atletico Madrid – FC Barcelona entscheidend sein.

Eine Hiobsbotschaft musste Atletico im Vorfeld der Partie bereits hinnehmen. Torjäger Luis Suarez, der erst vor wenigen Monaten von Barca nach Madrid gewechselt war, fällt aufgrund eines positiven Corona-Tests aus.

Atletico Madrid – FC Barcelona Wetten

Allerdings bekommt es Atletico nun nicht mit einem Abstiegskandidaten, sondern mit Messi & Co. zu tun. Daher belohnen unsere Buchmacher den mutigen Tipp auf ein Zu-Null-Spiel der Madrilenen mit Quote 3.30.

Die letzten 2 Duelle waren jedoch alles andere als von der Defensive geprägt. 2:2 und 3:2 für Atletico endeten diese Partien. Fallen erneut mindestens 4 Tore? Quote 3.20.

Auffällig ist auch, dass Barca keines dieser beiden Spiele gewann. Geht die Durststrecke gegen Atletico weiter? Quote 1.53 für 1/X.

Die letzten Duelle

Saison 2019/20, 33. Spieltag, La Liga: FC Barcelona – Atletico Madrid 2:2 (1:1), Tore: Messi, D. Costa (Eigentor) – Saul (2)

Saison 2019/20, Halbfinale, Supercup: FC Barcelona – Atletico Madrid 2:3 (0:0), Tore: Messi, Griezmann – Koke, Morata, Correa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Atletico: Oblak – Savic, Hermoso, Gimenez – Trippier, Koke, Kondogbia, Saul – Joao Felix, Llorente – D. Costa

Barca: Ter Stegen – Roberto, Pique, Lenglet, Alba – Busquets, De Jong – Dembele, Griezmann, Pedri – Messi

Luis Suarez Atletico
Fehlt beim Duell mit seinem Ex-Klub – Luis Suarez

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X