Andrea Pirlo: Das Karriereende naht

Andrea Pirlo: Das Karriereende naht

Andrea Pirlo zählt zu den besten und erfolgreichsten italienischen Fußballern der Geschichte. Nach Stationen beim AC Mailand und Juventus Turin schnürt der mittlerweile 38-Jährige seit 2015 für New York City FC seine Stiefel. Jetzt gab der Techniker zum Jahresende sein Karriereende bekannt.

Weltmeister, zweifacher Champions League-Sieger, sechsmaliger italienischer Meister – die Liste der Erfolge von Andrea Pirlo ist lang. Der Italiener hat so ziemlich jeden wichtigen Titel in seiner Karriere gewonnen und gehörte über viele Jahre zu den besten Mittelfeldspielern der Welt.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Abschied im Dezember

Die Fans können die Kabinettstückchen des genialen Passgebers aber nur noch wenige Monate genießen, denn Pirlo gab in der Corriere Dello Sport sein Karriereende nach seinem Vertragsablauf Ende Dezember bekannt:

„Die Zeit ist gekommen. Du hast jeden Tag körperliche Probleme, kannst nicht trainieren, wie du willst, weil immer irgendetwas ist. Es ist nicht so, dass man einfach bis 50 weitermachen kann. Ich werde etwas anderes machen.“

Andrea Pirlo spielte in seiner Karriere für 6 verschiedene Vereine. 10 Jahre lief er für Milan auf.

Verletzungsprobleme häufen sich

Pirlo hatte im Verlauf seiner erfolgreichen Karriere das Glück, nie langfristig oder übermäßig häufig verletzt gewesen zu sein. Seit seinem Profi-Debüt 1994 war eine Ausfalldauer von 62 Tagen aufgrund einer Knie-Überdehnung seine schwierigste Verletzung.

Mittlerweile zollt der 38-Jährige den vielen Spielen allerdings Tribut. Im häufiger zwingen den Spielmacher Knieprobleme zum Pausieren. In der laufenden Saison absolvierte Pirlo wegen einer Knie-Blessur nur 15 von 32 möglichen Spielen für New York City FC. Dabei gelang ihm ein Assist. Unter Trainer Patrick Vieira ist der Routinier längst nicht mehr gesetzt. Zuletzt stand er am 23. September in der MLS auf dem Rasen. In den letzten beiden Spielen stand er zwar im Kader, wurde aber nicht eingesetzt.

Titel zum Abschied?

New York liegt nach 32 Spielen auf Platz 2 der Eastern Conference. Die Playoff-Teilnahme ist dem Team aus dem Big Apple 2 Spieltage vor Ende der Regular Season nicht mehr zu nehmen. Auf Platz 7, den ersten Nicht-Playoff-Platz, hat New York 17 Punkte Vorsprung.

Pirlos Vertrag endet im Dezember, wenn die Meisterschaft abgeschlossen ist. Würde sein Team bis ins Finale kommen, hätte der Italiener noch 8 Spiele vor der Brust, um sich von seinen Fans zu verabschieden. Falls sich New York noch Platz 2 entreißen lässt, müsste der Klub erst in der Knockout-Round antreten und hätte somit noch eine Partie mehr zu absolvieren. So oder so: Der Titelgewinn in der MLS wäre der krönende und perfekte Abschluss für Pirlos glänzende Karriere.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X