Ajax Amsterdam - Feyenoord Rotterdam: Die Gäste stecken in der Krise

Ajax Amsterdam – Feyenoord Rotterdam: Die Gäste stecken in der Krise

Was in Deutschland das Revierderby ist, ist in Holland das Duell zwischen Ajax und Feyenoord. Während sich die beiden Rivalen in der Bundesliga aktuell auf Augenhöhe begegnen, trennen die beiden Topklubs der Erendivisie Welten – 12 Punkte. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Erik ten Hag die Gäste tief in die Krise stürzen. Dabei hat das Heimteam noch eine offene Rechnung zu begleichen. Unsere Wett-Vorschau für Ajax Amsterdam – Feyenoord Rotterdam:

Anstoß: Sonntag, 27.10.2019 – 16:45 Uhr

Stadion: Johan-Cruyff-Arena, Amsterdam

TV: DAZN

Gewohntes Bild in Holland – zumindest auf den ersten Blick. Nach 10 absolvierten Spieltagen führt Ajax Amsterdam die Tabelle an. Ärgster Verfolger ist die PSV Eindhoven, die 3 Punkte Rückstand auf den Rekordmeister aufweist. Aber dann kommt mit Vitesse Arnheim (punktgleich mit dem PSV) bereits die erste Überraschungsmannschaft. Erst tiefer im Tableau, auf Platz 10, rangiert Feyenoord Rotterdam, der 3. Topklub der Eredivisie (alle Eredivisie Wetten). Die Rot-Schwarzen stecken in der Krise und weisen erst 3 Saisonsiege auf. Rotterdam ist so schlecht wie seit der Saison 2009/10 nicht mehr. Damals landete der Klub in der Endabrechnung auf Rang 10 – eine von nur 2 Platzierungen auf einem zweistelligen Tabellenplatz in den letzten 30 Jahren. Ausgerechnet in dieser schweren Phase steht jetzt die Partie beim Erzrivalen an.

In Amsterdam ist Feyenoord in Ligaspielen seit August 2005 sieglos. In diesem Zeitraum kassierte Rotterdam bei Ajax 11 Niederlagen und holte lediglich 2 Unentschieden. In dieser Saison gewann die Mannschaft von Trainer Jaap Stam auswärts nur bei Willem II (1:0). Die Chancen, dass Feyenoord die schwarze Serie in Amsterdam beendet, stehen schlecht. Zu groß ist aktuell der Leistungsunterschied der beiden Teams. Gegen den Erzrivalen brennt Ajax zudem noch auf Revanche. In der letzten Spielzeit kassierte der Rekordmeister eine 2:6-Niederlage in Rotterdam – die höchste Pleite in der Amtszeit von ten Hag. Mit größtem Vergnügen würden Hakim Ziyech und Co. den Konkurrenten jetzt noch tiefer in die Krise schießen.

Ajax Amsterdam – Feyenoord Rotterdam Wetten

Das Duell der beiden Spitzenteams der Eredivisie hält oft, was es verspricht. In den letzten 20 Liga-Vergleichen fielen satte 63 Treffer, was einem Schnitt von 3,2 Toren pro Partie entspricht. Mehr als 3,5 Tore! Quote 1.87

Ajax absolvierte in dieser Saison bislang 4 Liga-Heimspiele, die allesamt gewonnen wurden. Dabei kassierte der Rekordmeister 3 Mal kein Gegentor. Ajax gewinnt zu Null! Quote 2.55

In den letzten 3 Liga-Duellen der beiden Erzrivalen gewann stets das Heimteam mit mindestens 2 Treffern Differenz. Setzt sich diese Serie fort? Handicap 0:1, Sieg Ajax! Quote 1.78

Zwar läuft Rotterdam den Erwartungen hinterher, kassierte aber auch erst 2 Niederlagen. Das Problem sind die 5 Unentschieden – aktuell Liga-Höchstwert! Doppelte Chance: Feyenoord-Sieg oder Remis! Quote 3.40

Die letzten Duelle

Halbfinale KNVB-Pokal, Saison 2018/19: Feyenoord Rotterdam – Ajax Amsterdam 0:3 (Tore: De Ligt, Tagliafico, Van de Beek)

19. Spieltag, Saison 2018/19: Feyenoord Rotterdam – Ajax Amsterdam 6:2 (Tore: Toornstra, Berghuis, 2x Van Persie, Vilhena, Ayoub – Schöne, Ziyech)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Ajax: Onana – Dest, Veltman, Blind, Mazraoui – Martinez, Van de Beek – Ziyech, Tadic, Promes – Huntelaar

Feyenoord: Vermeer – Karsdorp, Botteghin, Senesi, Haps – Fer, Toornstra – Kökcü – Berghuis, Jörgensen, Sinisterra

Robin van Persie (r.) und Matthijs de Ligt sorgten im letzten Jahr für packende Zweikämpfe, stehen aber mittlerweile nicht mehr im Kader.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X